AssCompact - Facebook

Der neue Idealtypus des Finanzberaters: Der hybride Vermittler
04. Juni 2020

Der neue Idealtypus des Finanzberaters: Der hybride Vermittler

AssCompact Herausgeber Franz Waghubinger spricht im Interview mit Thomas Heß, Bereichsleiter Marketing und Organisationsdirektor Partnervertrieb der WWK, und Stefan Otto, Vertriebsdirektor Österreich der WWK über ihre neuen Funktionen, deren Auswirkungen auf den Markt in Österreich und den neuen Idealtypus des Finanzberaters.


Um mit den neuen und vermehrten Anforderungen in der Branche mithalten zu können, setzen Thomas Heß und Stefan Otto auf eine deutlich stärkere Verzahnung mit Marketing, Produktmanagement und Technologie.

Vor allem im Technologiebereich hat sich aufgrund der Corona-Krise und dem damit zusammenhängenden Lockdown viel getan. „Gewinner sind derzeit Vertriebe mit überwiegend junger Zielgruppe und jungen Mitarbeitern, die sehr technikaffin sind. Insgesamt glauben wir, dass die persönliche Beratung immer wichtig bleiben wird, die technische Unterstützung aber eine immer größere Rolle spielen wird. Ich glaube, dass durch die Corona-Krise gerade ein neuer Idealtypus des Finanzberaters geschaffen wird – der hybride Vermittler“, erläutert Thomas Heß.

Mehr Leistung und neue Ziele

Zusammen mit Stefan Otto will Heß die Leistungen der WWK für Kunden und Vermittler in Österreich weiter vorantreiben. Es ist ihr gemeinsames Ziel weiterhin ein führender Player in der Zusammenarbeit mit Maklern und freien Vertrieben in den Segmenten fondsgebundenen Polizzen und biometrischen Produkten zu sein. So werden die 20 großen Vertriebspartner in Österreich von Stefan Otto persönlich betreut. Dazu zählen Beziehungspflege und ein kompetentes Service vor Ort, aber auch Schulungen und vieles mehr. Mit ihrem sogenannten „Maklerstudio“ sollen modernere und effektivere Mittel im Markt implementiert werden.

Beratung und Schulungen für freie Finanzberater

Mit dem „Top-Kundenversprechen“ garantiert die WWK, dass jeder Vermittler innerhalb von 24 Stunden auftretende Fragen abschließend beantwortet bekommt. Für einen unabhängigen Berater, der zu Best Advice verpflichtet ist und für seine Beratung haftet bietet die WWK eine Schulungsakademie bei Rosenheim als auch der Online-Akademie für freie Finanzberater.

Die Vorteile einer hohen Eigenkapitalquote

Die Eigenkapitalquote der WWK liegt zum Ultimo 2019 bei rund 6,5%. Der Durchschnitt der deutschen Versicherer bei 1,95%. Für WWK-Kunden und Vermittler bedeutet das, dass die WWK jederzeit in der Lage ist bedarfsgerechte Produktinnovationen auf Basis hoher IT-Kapazitäten einzuführen. Zudem ermöglicht es einen fairen Umgang mit den Vertriebspartnern auch auf der Courtageseite.

Zukunftschancen und Entwicklung der WWK Premium FondsRente

Die WWK bietet seit über 45 Jahren fondsgebundene Lebensversicherungen in Deutschland an. Diese klare Ausrichtung wird nun auch in Österreich fortgesetzt. Thomas Heß ist der Meinung, dass Investmentsparen über Fondspolizzen eine einfache und auf längere Sicht äußerst profitable Form der Altersvorsorge darstellt. Es gibt kaum mehr eine Alternative zu fondsbasierten Vorsorgeprodukten. Er sieht deshalb weiter ein enormes Wachstumspotenzial in diesem Segment.

Das gesamte Vorstandsinterview ist in der AssCompact Juni-Ausgabe nachzulesen.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.