zurück zur Übersicht

PVA: Hauptversammlung beschließt Rechnungsabschluss

PVA: Hauptversammlung beschließt Rechnungsabschluss

02. Juli 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Finanzen

Bei der Hauptversammlung der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) blickt man auf ein herausforderndes Jahr zurück. Durch die COVID-19-Pandemie sind die Beitragseinnahmen hinter den Erwartungen geblieben. Konnte man im Jahr 2019 noch eine Steigerung von 5,1% bei den Erwerbstätigen verzeichnen, betrug diese Steigerung im Jahr 2020 nur 1,1%.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 7/2/2021

Die Pensionsantritte der geburtenstarken Jahrgänge, die sozialgestaffelte Pensionserhöhung 2020 sowie die abschlagsfreie Langzeitversichertenregelung führten zu einem Anstieg der Pensionsaufwendungen von 5,9%. Außerdem sind die Pensionen der Neuzugänge durchschnittlich höher, als die der bestehenden Pensionistinnen und Pensionisten. So betrug die durchschnittliche Pensionshöhe (gesamt) 1.941,27 Euro, wobei Frauen eine Pension von durchschnittlich 1.457,35 Euro und Männer eine Pension von durchschnittlich 2.588,77 Euro erhielten.

Im Jahr 2020 traten Männer im Durchschnitt mit 61,3 Jahren und Frauen mit 59,3 Jahren ihre Pension an.

Gesamtes Gebarungsvolumen

Das gesamte Gebarungsvolumen (exkl. Zuweisungen an Rücklagen) nach dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG), dem Nachtschwerarbeitsgesetz (NSchG) und dem Bundespflegegeldgesetz (BPGG) war in der Höhe von 41.513,01 Mio. Euro auszuweisen. Der Bundesbeitrag belief sich 2020 auf 4,87 Mrd. Euro.

Weniger Heilverfahren

Im Jahr 2020 sank der Aufwand für die „Gesundheitsvorsorge Aktiv“ und die Rehabilitation um 11,3%. Neun der 17 Rehabilitationszentren der PVA blieben während der ersten kritischen Phase der Pandemie im März und April 2020 durchgängig geöffnet, um die öffentlichen Akutkrankenhäuser durch eine Übernahme der Patientinnen und Patienten zur weiteren medizinischen Versorgung zu entlasten. Darüber hinaus nahmen die beiden PVA-Rehabilitationszentren Hochegg und Weyer bundesweit federführend die Rehabilitation von Patientinnen und Patienten mit einem schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung auf.

Verwaltungsaufwand unter ein Prozent

Auch während der Krisenzeit wurde dem hohen Anspruch an Qualität der Betreuung Rechnung getragen und ein Höchstmaß an Kundenorientierung verwirklicht. Dennoch betrug der Verwaltungsaufwand nur 0,82% der Gesamtgebarung der PVA.

Der Jahresbericht 2020 der Pensionsversicherungsanstalt finden Sie hier …

Bild: ©magele-picture – stock.adobe.com

zurück zur Übersicht

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

UNI for LIFE: Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft – jetzt anmelden!

UNI for LIFE: Universitätslehrgang für Versicherungswirtscha...

02.07.21

|

1 Min.

Austrian World Summit: HV und Allianz fordern mehr Investition in den Klimaschutz

Austrian World Summit: HV und Allianz fordern mehr Investiti...

02.07.21

|

4 Min.

Zurich: Ein bunter Haufen sorgt für NACHHALTIGEN Service-Erfolg

Zurich: Ein bunter Haufen sorgt für NACHHALTIGEN Service-Erf...

02.07.21

|

4 Min.

Pinzgauer Versicherungsmakler: Spendenaktion für Caritas Salzburg

Pinzgauer Versicherungsmakler: Spendenaktion für Caritas Sal...

01.07.21

|

4 Min.

Valida: Knapp zwei Drittel wünschen sich verpflichtende betriebliche Pensionsvorsorge

Valida: Knapp zwei Drittel wünschen sich verpflichtende betr...

01.07.21

|

5 Min.

Mutter klagt Rechtsschutzdeckung für ihre Tochter ein

Mutter klagt Rechtsschutzdeckung für ihre Tochter ein

01.07.21

|

6 Min.

TOGETHER CCA: Neuer Programmcode für Bestandsverwaltungssystem

TOGETHER CCA: Neuer Programmcode für Bestandsverwaltungssyst...

01.07.21

|

2 Min.

Merkur Versicherung mit neuer modularer Krankenversicherung

Merkur Versicherung mit neuer modularer Krankenversicherung

01.07.21

|

2 Min.

Wiener Versicherungsmakler: Spendenaktion für krebskranke Kinder

Wiener Versicherungsmakler: Spendenaktion für krebskranke Ki...

30.06.21

|

2 Min.

Donau: Prokura für Manuela Nedwed

Donau: Prokura für Manuela Nedwed

30.06.21

|

1 Min.

Michael Kolb neu im Acredia-Vorstand

Michael Kolb neu im Acredia-Vorstand

30.06.21

|

1 Min.

Unfallversicherung: Deckung nur bei unmittelbarer Gesundheitsschädigung?

Unfallversicherung: Deckung nur bei unmittelbarer Gesundheit...

30.06.21

|

5 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)