AssCompact - Facebook

Herausforderung Schadenmanagement: Hier kann der Makler zeigen, was er kann
20. August 2020

Herausforderung Schadenmanagement: Hier kann der Makler zeigen, was er kann

Im Schaden kann der Makler zeigen, was ihn vom angestellten Vertrieb unterscheidet – zumindest in der Theorie. In der Praxis scheint das aber zunehmend schwerer zu werden. Eindrücke darüber und welche Fehler gemacht und vermieden werden können, präsentiert Gerhard Veits, ÖVM-Vorstand und Vorsitzender der Österreichischen Versicherungsakademie. Er referiert zu diesem Thema auch bei den AssCompact Trendtagen am 7. und 8. Oktober!


Von Gerhard Veits (Foto)

Ob und wie intensiv sich ein Makler im Schadensfall einbringt, wenn es darum geht Kundenansprüche durchzusetzen, liegt an jedem Makler selbst. Grundvoraussetzung ist und bleibt aber immer, dass sich der Makler die fachliche Kompetenz dazu erworben hat. „Die Erfüllung der Bestimmungen des § 28 Abs 6 MaklerG ist eben keine unverbindliche Empfehlung, sondern gesetzliche Pflicht“, so Gerhard Veits

Herausforderungen in der Schadenabwicklung

Die Herausforderung in der Schadenabwicklung liegt laut Gerhard Veits darin, dass ein Makler bei der erfolgreichen Bewältigung dieser Aufgabe gleich mehrere Eigenschaften haben und an den Tag legen muss. Unter anderem Fach- und Rechtswissen, Einsatzbereitschaft, Beharrlichkeit, organisatorische Genauigkeit und echte Unabhängigkeit.

Die häufigsten Fehler in der Schadenbearbeitung

Als häufige Fehler bei der Schadenbearbeitung nennt Veits die Nichterkennung unberechtigter Schadensablehnungen, Fehleinschätzungen, Ungenauigkeit und Terminversäumnisse.

„Fehlervermeidung wiederum setzt voraus, dass Fehler überhaupt als solche erkannt werden. Erkannte Fehlleistungen müssen in der Folge zu Maßnahmen führen, die eine Wiederholung der gleichen Fehler unwahrscheinlich machen. Ich spreche hier vom Riskmanagement im eigenen Maklerunternehmen, dessen erfolgreiche Entwicklung von der Fähigkeit des Maklers abhängt, selbstkritisch mit sich selbst und seiner Arbeit umzugehen“, erläutert Gerhard Veits

Was zeichnet professionelles Schadenmanagement aus?

„Professionelles Schadenmanagement ist als ein Prozess ohne Ablaufdatum zu verstehen und beginnt mit der Einstellung zum Beruf als Versicherungsmakler. Ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein des Maklers ist meines Erachtens der Grundbaustein dafür“.

Mehr zum Thema erfahren Sie an den AssCompact Trendtagen!

Gerhard Veits referiert jeweils 2x am 07. Oktober mit dem Vortrag „Fehler in der Schadenbearbeitung“ Erörterung anhand von realen Beispielfällen, und am 08. Oktober mit dem Vortrag „Schadenbearbeitung & Beweislast“ Erörterung anhand von realen Beispielfällen.

Hier geht’s zur kostenlosen Online-Anmeldung – bitte wählen Sie entsprechend aus:

Für eine Teilnahme am 7. Oktober 2020 bitte hier klicken

Für eine Teilnahme am 8. Oktober 2020 bitte hier klicken

Sie möchten mehrere Personen zum AssCompact Trendtag anmelden? So funktioniert's…

Zum AssCompact Trendtagprogramm ...

Zum AssCompact Covid-19 Sicherheitskonzept ...

Titelbild: ©ilkercelik - stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.