AssCompact - Facebook

Europäische Reiseversicherung: Neuer „Reisedoc“-Service für Urlauber
20. August 2020

Europäische Reiseversicherung: Neuer „Reisedoc“-Service für Urlauber

KundInnen der Europäische Reiseversicherung haben mit dem neuen „Reisedoc“-Service der „MEINE URLAUBERIA“-App jetzt auch die Möglichkeit im Krankheitsfall mit einem österreichischen Arzt zu telefonieren und die Symptome bzw. die weitere Vorgehensweise im Urlaub zu besprechen. Ein „Corona-Protokoll“ soll außerdem für eine bessere Nachverfolgung sorgen.


Die Europäische Reiseversicherung hat ihre „MEINE URLAUBERIA“-App mit dem neuen „Reisedoc“ und einem Covid-19-Menü erweitert. Damit ist es Reisenden möglich, ihre Bewegungen auch im Ausland selbst aufzuzeichnen und rückzuverfolgen. Die Daten werden lokal am Handy gespeichert und Nutzer haben die Kontrolle darüber, ob und mit wem das „Bewegungsprotokoll“ geteilt wird.

Ärztliche Beratung via Telefon oder App

Zudem ist es KundInnen der Europäischen Reiseversicherung mit dem „Reisedoc“ möglich, während ihres Urlaubsaufenthalts, im Krankheitsfall telefonisch oder mit der „MEINE URLAUBERIA“-App sofort mit einem Arzt zu sprechen. Sollte sich eine notfallmedizinische Behandlung als notwendig erweisen, wird die Patientin oder der Patient direkt zur bewährten Einsatzzentrale weitergeleitet und bis zum möglichen Rücktransport in die Heimat bis an die Haustüre weiterbetreut und begleitet.

Alles auf Knopfdruck

Über den „Reisedoc“-Button in der „MEINE URLAUBERIA“-App werden automatisch Name, GPS- und Polizzendaten übertragen. Binnen 30 Minuten ruft eine versierte Medizinerin oder ein Mediziner aus dem Ärzteteam zurück. Oder man ruft die Service-Hotline (die 24/7-Nummer steht auf jeder Polizze) der Europäischen Reiseversicherung an, gibt die Daten durch und erhält den Rückruf des Reisedocs. In Kürze wird zudem ein Videochat über eine gesicherte Verbindung ermöglicht.

Die „MEINE URLAUBERIA“-App funktioniert offline und ohne Datenroaming. Sie dokumentiert alle Urlaube, bietet eine Notfall-Ortung und direkten Telefonnotruf zur Einsatzzentrale, Kreditkarten- und Handysperre, sowie Informationen wie Reisewarnungen und Kontaktdaten internationaler Vertretungen. Auch Schadensmeldungen können über die App gemacht werden.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.