Gewerbeversicherung: Worauf Sie bei Kleinstunternehmen achten müssen

Gewerbeversicherung: Worauf Sie bei Kleinstunternehmen achten müssen

08. Februar 2022

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Management & Wissen

Jährlich werden ca. 40.000 neue Unternehmen gegründet. Die Wahrnehmung betrieblicher Risken weicht bei Neugründer:innen oft stark von der tatsächlichen Bedeutung selbiger ab – erst beim Eintritt einer existenzbedrohenden Situation wird der Absicherungsbedarf richtig bewusst. Worauf es zu achten gilt, erfahren Sie bei der AssCompact LiveTV Sendung am 17. Februar 2022 zum Thema „Gewerbeversicherungsbedarf für Neugründer:innen, EPUs und Kleinstunternehmen“.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 2/8/2022

Jetzt kostenlos anmelden und UNABHÄNGIGE IDD Weiterbildungsstunde sichern …

Gerade bei Klein- und Kleinstunternehmen sind die oft von ihrer Tragweite her unterschätzten Deckungen „Versicherte Kosten“ und „Betriebsunterbrechungsversicherung“ im Sachschadenfall von enormer Relevanz und regelmäßige Begleiter in Punkto „Unterversicherungsgefahr“. Hier bedarf es einer erhöhten Aufmerksamkeit bei der Beratung, denn bereits ein teilweiser oder sogar gänzlicher Betriebsstillstand kann möglicherweise die Existenz des Unternehmens bedrohen. Etwaige aus dem Sachschaden resultierende nicht gedeckte Kosten im Unterversicherungsfall können die Unternehmer:innen finanziell enorm unter Druck setzen.

Die Herausforderung lautet: „Bewusstsein bei den Betroffenen schaffen, um bekannte Gefahren abzusichern“.

Melden Sie sich jetzt für die KOSTENLOSE AssCompact Live TV Sendung „Gewerbeversicherungsbedarf für Neugründer:innen, EPUs und Kleinstunternehmen“ am 17. Februar 2022 mit Mag. Stephanie Schneider, Mag. Markus Souvan und Mag. Brigitte Preisinger-Schaurhofer an und sichern Sie sich eine UNABHÄNGIGE IDD Weiterbildungsstunde

Hier geht’s zur Anmeldung …

Foto oben v.l.n.r.: Mag. Brigitte Preisinger-Schaurhofer, Mag. Stephanie Schneider und Mag. Markus Souvan

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vier-Jahres-Frist der AUVB bei psychischen Beschwerden

Die Vier-Jahres-Frist der AUVB bei psychischen Beschwerden

08.02.22

|

5 Min.

Chubb: Neuer Line Manager Financial Lines und Cyber für Österreich

Chubb: Neuer Line Manager Financial Lines und Cyber für Öste...

08.02.22

|

1 Min.

CORUM performt 2021 über dem Markt

CORUM performt 2021 über dem Markt

08.02.22

|

2 Min.

UNIQA erhält klimaaktiv-Preis für Energiemonitoring

UNIQA erhält klimaaktiv-Preis für Energiemonitoring

07.02.22

|

3 Min.

Zurich: Mitarbeiter sammelten für schwerkranke Kinder

Zurich: Mitarbeiter sammelten für schwerkranke Kinder

07.02.22

|

1 Min.

Valida: Veranlagtes Vermögen auf knapp 12 Mrd. Euro gestiegen

Valida: Veranlagtes Vermögen auf knapp 12 Mrd. Euro gestiege...

07.02.22

|

1 Min.

OGH kippt zahlreiche praxisrelevante Klauseln in der Unfallversicherung

OGH kippt zahlreiche praxisrelevante Klauseln in der Unfallv...

07.02.22

|

10 Min.

Ablebensversicherung: mit den „Piefkes“ zum Erfolg / Partnernews

Ablebensversicherung: mit den „Piefkes“ zum Erfolg / Partner...

07.02.22

|

2 Min.

Erfolgreiche Vermittler: Automatismen statt Krampf

Erfolgreiche Vermittler: Automatismen statt Krampf

04.02.22

|

2 Min.

Zürcher Kantonalbank Österreich: Aktien sind auch in diesem Jahr ein guter Inflationsschutz

Zürcher Kantonalbank Österreich: Aktien sind auch in diesem ...

04.02.22

|

3 Min.

FMA-Warnung: Betrüger geben sich als FMA-Mitarbeiter aus

FMA-Warnung: Betrüger geben sich als FMA-Mitarbeiter aus

04.02.22

|

5 Min.

D.A.S.: Bei Cyber-Mobbing drohen Plattformbetreibern Millionenstrafen

D.A.S.: Bei Cyber-Mobbing drohen Plattformbetreibern Million...

04.02.22

|

5 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)