AssCompact - Facebook

Fünf Makrotrends: Auf diese neuen Risiken müssen Versicherer gefasst sein
17. Mai 2019

Fünf Makrotrends: Auf diese neuen Risiken müssen Versicherer gefasst sein

Neue Risiken sorgen weltweit für Versorgungslücken. Den Kunden sei das bewusst, doch die Versicherer seien zu wenig darauf eingestellt. Das legt der aktuelle World Insurance Report von Efma und Capgemini nahe.


Durch neu entstehende Risikobereiche - von Cybersicherheit bis zu Umweltbedrohungen - haben sich erhebliche Versorgungslücken entwickelt, stellen die Non-Profit-Organisation Efma und die Managementberatung Capgemini fest. Versicherungskunden seien darüber besorgt und wünschten sich eine umfassendere und personalisiertere Abdeckung,

Fünf Makrotrends

Vor diesem Hintergrund identifiziert der Bericht fünf Makrotrends, die für Kunden und Unternehmen neue Risiken mit sich bringen: Disruptive Umweltmuster, der technologische Fortschritt, sich entwickelnde soziale und demografische Trends, neue medizinische und gesundheitliche Bedenken sowie Veränderungen im Geschäftsumfeld. Laut Report sind weltweit weniger als ein Viertel der Geschäftskunden der Meinung, dass sie über eine ausreichende Deckung verfügen, um gegen ein von diesen Makrotrends ausgehendes Risiko abgesichert zu sein. Unter den Privatkunden verfügen sogar weniger als 15% über eine ausreichende Absicherung. Versicherer hätten jedoch bislang nur zögerlich auf diese Trends reagiert und ihre Kunden dafür gewappnet.

Neue Technologien, Partnerschaften und Gesinnungswandel gefragt

Fazit des Reports: Versicherer müssen auf neue Bedrohungen und sich ändernde Kundenerwartungen reagieren, indem sie neue Technologien nutzen und Kooperationen eingehen. Die Risikobewertung könne durch den Einsatz maschinellen Lernens, künstlicher Intelligenz und fortgeschrittener Analytik sowie einer effektiven Zusammenarbeit mit InsurTechs erheblich verbessert werden.

Außerdem müsse der technologische Fortschritt durch einen Gesinnungswandel ergänzt werden: Wo sich die Versicherer traditionell als Kostenträger verstünden, müssten sie zusätzlich die Rolle eines Präventors annehmen und als Partner enger mit ihren Kunden zusammenarbeiten, um Risiken zu minimieren und On-Demand-Services anzubieten.

Über den World Insurance Report 2019

Der World Insurance Report (WIR) 2019 deckt alle drei großen Versicherungssegmente ab: Lebens-, Sach- und Krankenversicherung. Die diesjährige Studie stützt sich auf Forschungsergebnisse aus zwei Hauptquellen: dem 2019 Global Insurance Voice of the Customer Survey und den 2019 Global Insurance Executive Interviews. Zusammen decken diese Quellen Erkenntnisse aus 28 Märkten weltweit ab.

Quelle: AssCompact Deutschland; bearbeitet durch Redaktion Österreich





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.