AllianzGI baut Angebot an nachhaltigen Investments aus

AllianzGI baut Angebot an nachhaltigen Investments aus

11. März 2021

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Finanzen

Allianz Global Investors (AllianzGI) baut das Angebot an nachhaltigen Kapitalanlagen deutlich aus. So wurden 74 weitere Fonds mit einem Gesamtvolumen von 70 Mrd. Euro so umgestellt, dass sie den Nachhaltigkeitsanspruch genügen.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 3/11/2021

Die Aktien-, Anleihen- oder Multi-Asset-Portfolios werden von nun an unter systematischer Einbeziehung von ESG-Kriterien und unter Berücksichtigung von AllianzGIs Mindestausschlüssen konstruiert. Darüber hinaus unterliegen sie dem SRI-Best-in-Class-Ansatz oder einem neuen erweiterten Engagement-Ansatz.

Neuer Stewardship-Ansatz „Climate Engagement with Outcome“

Im neu etablierten Ansatz „Climate Engagement with Outcome“ (ergebnisorientiertes Klima-Engagement) fordert und fördert AllianzGI Unternehmen beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft. Mit den zehn größten CO2-Emittenten eines jeden Portfolios (Scope 1 und 2) wird die Firma von nun an in einen kritischen Dialog treten, um gemeinsam auf eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes hinzuwirken. Da die Top-10-Emittenten je Fonds unabhängig von ihrer jeweiligen Sektorzugehörigkeit ermittelt werden, kann das Thema Klimawandel so auf Fondsebene adressiert werden. Die Analyse basiert dabei auf einer „Best Practices Sector Specific Engagement Map“. Diese analysiert jedes Unternehmen im sektoralen Kontext und legt Engagements auf Grundlage des Vergleichs mit Konkurrenten und der sektorspezifischen Ziele fest. Beispiele für Engagement-Themen können Reduktionsziele für Treibhausgasemissionen sein oder die Verbindung von Vorstandsvergütung mit Klimazielen. Wenn ein Unternehmen nicht auf Engagement-Anfragen reagiert oder keine Verbesserungsbemühungen auf seinem Klimapfad zeigt, wird im Eskalationsprozess eine Veräußerung des Titels in Betracht gezogen.

Matt Christensen, Global Head of Sustainable and Impact Investing bei Allianz Global Investors, kommentiert: „Der Klimawandel ist eine der drängendsten Herausforderungen unseres Planeten, und AllianzGI ist überzeugt, dass Vermögensverwalter eine aktivere Rolle bei der Gestaltung der Zukunft übernehmen sollten. Der Ansatz „Climate Engagement with Outcome“ stellt eine Weiterentwicklung des bisherigen Stewardship-Ansatzes dar. Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen im Engagement mit Unternehmen sind wir zuversichtlich, dass die Unternehmen für diesen Dialog offen sind und unsere Ansichten teilen.“

19 der 74 umgestellten Fonds werden AllianzGIs Palette an SRI-Fonds erweitern, welche Best-in-Class-Ansätze mit Ausschlüssen verbinden. Im Rahmen des Best-in-Class-Ansatzes konzentrieren sich die Fonds auf diejenigen Unternehmen, die im Vergleich zu ihren Mitbewerbern überdurchschnittliche ESG-Eigenschaften aufweisen. AllianzGIs SRI-Ansatz wiederum basiert auf einer proprietären ESG-Analyse, die seit 2002 Anwendung findet und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt wurde.

Bild: ©lovelyday12 – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Maklerbetrieb: Fast alle Einnahmen aus nur einer Sparte? Zu gefährlich?

Maklerbetrieb: Fast alle Einnahmen aus nur einer Sparte? Zu ...

11.03.21

|

3 Min.

Kryptowährung: Wird das “Digitalgeld” nun vollständig salonfähig?

Kryptowährung: Wird das “Digitalgeld” nun vollständig salonf...

11.03.21

|

6 Min.

Aon-Umfrage: Wegen Corona müssen neue Risikomanagement-Strategien entwickelt werden

Aon-Umfrage: Wegen Corona müssen neue Risikomanagement-Strat...

11.03.21

|

5 Min.

Österreichischen Pensionskassen: Verwaltetes Vermögen angestiegen

Österreichischen Pensionskassen: Verwaltetes Vermögen angest...

11.03.21

|

2 Min.

Helvetia-Stiftung fördert Online Mentoring-Projekt für Kinder

Helvetia-Stiftung fördert Online Mentoring-Projekt für Kinde...

10.03.21

|

2 Min.

Nischen-Player: Kunst braucht maßgeschneiderte Polizzen

Nischen-Player: Kunst braucht maßgeschneiderte Polizzen

10.03.21

|

4 Min.

Zurich Österreich: bAV wird in Bereich Lebensversicherung integriert

Zurich Österreich: bAV wird in Bereich Lebensversicherung in...

10.03.21

|

1 Min.

HDI LEBEN: Neue Vertriebsdirektorin Region Ost

HDI LEBEN: Neue Vertriebsdirektorin Region Ost

10.03.21

|

2 Min.

Gleich zwei Gewinnerinnen beim D.A.S.-Förderpreis für junge JuristInnen

Gleich zwei Gewinnerinnen beim D.A.S.-Förderpreis für junge ...

09.03.21

|

3 Min.

Umdeckung im Rechtsschutz – Die neue ÖVM Umdeckungsklausel

Umdeckung im Rechtsschutz – Die neue ÖVM Umdeckungsklausel

09.03.21

|

4 Min.

Gerhard Danler wechselt von Zurich in die Selbständigkeit

Gerhard Danler wechselt von Zurich in die Selbständigkeit

09.03.21

|

4 Min.

VIG: Gewinnrückgang 2020 mit positivem Ausblick für 2021

VIG: Gewinnrückgang 2020 mit positivem Ausblick für 2021

09.03.21

|

7 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)