AssCompact - Facebook

Allianz Österreich schreibt Umweltpreis aus
21. August 2020

Allianz Österreich schreibt Umweltpreis aus

Die Allianz Österreich schreibt einen Umweltpreis aus, der nachhaltige Ideen fördern und prämieren wird. Der Umweltpreis richtet sich an Privatpersonen sowie klein- und mittelständische Unternehmen, die mit kreativen Ideen, innovativen Entwicklungen oder Pionierprojekten einen Beitrag zu mehr Klima- und Umweltschutz leisten.


„Wir machen uns auf die Suche nach nachhaltigen Projekten in ganz Österreich. So wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass nachhaltige Lösungen gefördert und bekannt gemacht werden“, erklärt Rémi Vrignau (Foto), Vorstandsvorsitzender der Allianz Gruppe in Österreich.

Teilnehmen können Einzel-, Klein-, und Mittelbetriebe mit bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Privatpersonen, die Ideen für das tägliche Leben haben, aber auch Kinder im Alter von 8–14 Jahren. Mögliche Themenbereiche können etwa Klimaschutz, Energiesparen, alternative Energieversorgung, Ressourcenschonung, nachhaltiger Konsum, ökologisches Bauen, Abfallvermeidung, Recycling, Kompostieraktionen, umweltfreundliche Produkte etc. sein. Um beim Umweltpreis mitzumachen, muss man kein Allianz Kunde sein.

Ein Gremium wird die Einreichungen bewerten und eine Vorauswahl treffen. Diese wird in weiterer Folge in den sozialen Netzwerken der Allianz geteilt. Die Follower der Allianz stimmen dann über die besten Ideen ab. Die Sieger erhalten ein Preisgeld von bis zu 12.000 Euro.

Bis 18. Oktober 2020 nimmt die Allianz Einreichungen entgegen. Nähere Informationen über den Umweltpreis finden sich auf der Allianz Website.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.