AssCompact - Facebook

ÖVM wählte Vorstand
09. April 2019

ÖVM wählte Vorstand

Der Österreichische Versicherungsmaklerring (ÖVM) hat seine Vorstände für die nächsten zwei Jahre gewählt. Personelle Änderungen gab es keine.


Die Generalversammlung des ÖVM Österreichischen Versicherungsmaklerrings hat vergangenen Mittwoch in Salzburg die Vorstände für die kommenden zwei Jahre gewählt. Personell hat sich zu den vergangenen Amtsperioden keine Änderung ergeben. Allerdings habe man einige neue Strategien und Ziele definiert.

So gibt es im Vorstand nun „Netzwerk-Verantwortliche“, die sich um möglichst rasche Bearbeitung der Mitgliederthemen kümmern. Das Netzwerk ist neben den Ausbildungen der ÖVA (Österreichische Versicherungsakademie) eines der meist genützten Angebote des ÖVM. Schon heuer bietet die ÖVA als zertifizierter Bildungsträger ihre Weiterbildungsmaßnahmen im Sinne der IDD an.

„Einzige unabhängige Maklervertretung“

„Wir sind die einzige unabhängige Maklervertretung in Österreich – das werden wir bleiben“, betont Alexander Punzl, Präsident des Österreichischen Versicherungsmaklerrings. „Dadurch haben wir auch gegenüber der Versicherungswirtschaft eine starke Position.“ Ziel sei es auch, die Leistungen für Mitglieder weiter zu verbessern und das Profil in der Öffentlichkeit zu schärfen.

Der ÖVM-Vorstand
  • Ing. Alexander Punzl (Präsident)
  • Mag. Alexander Gimborn (Vizepräsident / LV-Salzburg)
  • Mag. Alexander Meixner (Vizepräsident / Kassier / Pressereferent)
  • Mag. Erwin Weintraud (Schriftführer / LV- Niederösterreich)
  • Ing. Mirko Ivanic (Steiermark)
  • Mag. Thomas Leitner (Kärnten)
  • Alfred Binder (Wien)
  • Michael Schopper (Tirol)
  • Gerhard Veits (Vorarlberg)
  • Christian Grünsteidl (Oberösterreich)




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.