AssCompact - Facebook

Zurich unterstützt Wiederaufforstung im Regenwald Brasiliens
22. September 2020

Zurich unterstützt Wiederaufforstung im Regenwald Brasiliens

Zurich Insurance Group (Zurich) unterstützt ein Wiederaufforstungs-Sponsoring, das die Wiederherstellung der Artenvielfalt durch die Anpflanzung von einer Million Bäumen, darunter einen für jeden Mitarbeitenden, wieder herzustellen versucht. Diese Maßnahme ist in einer Zeit, in der internationale Organisationen dringend vor den verheerenden Auswirkungen eines Verlusts an Biodiversität warnen, klarer Ausdruck der Bedeutung, die Zurich gesunden Ökosystemen im Kampf gegen den Klimawandel beimisst.


Das Projekt hat eine Laufzeit von acht Jahren und fördert die Wiederherstellung des Atlantischen Regenwalds in Brasilien. Dazu werden in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Instituto Terra eine Million sorgfältig ausgewählter einheimischer Bäume angepflanzt. Diese Massnahme bildet Teil der Verpflichtung, die Zurich im vergangenen Jahr eingegangen ist, als die Gruppe als erster Versicherer den „Business Ambition Pledge for 1,5 C“ der Vereinten Nationen unterzeichnete. Gesunde Wälder aus einheimischen Arten helfen „grüne Wüsten“, das heißt Monokulturplantagen, die keine funktionalen Ökosysteme tragen, zu vermeiden.

Inspiration für Mitarbeitende, Kunden und Gemeinschaften

Für jeden von Zurichs 55.000 Mitarbeitenden wird ein Baum gepflanzt. Weitere Bäume werden für Kunden zur Verfügung stehen, die beim Kauf einer Versicherungspolice die Möglichkeit erhalten, Bäume pflanzen zu lassen.

„Bäume anzupflanzen kann ein wirksames Mittel sein, um den Klimawandel einzudämmen und die Vielfalt unseres Planeten an Tieren, Pflanzen und Ökosystemen zu bewahren“, sagte Alison Martin, Zurichs CEO Europe, Middle East & Africa and Bank Distribution. „Es geht nicht immer darum, wie viele Bäume man pflanzt, sondern um ihre Qualität und ihre Fähigkeit, weiteres Leben zu unterstützen. Mit diesem Projekt fördern wir die biologische Vielfalt – einen Aspekt, der bei der Begrenzung des Klimawandels oft übersehen wird.“

Die Initiative für den Atlantischen Wald Brasiliens ergänzt Zurichs langjährige Zusammenarbeit mit dem Naturschutzprojekt Rimba Raya in Indonesien und stärkt Zurichs Engagement für die ökologische Erhaltung einiger der Gebiete, die weltweit am stärksten von Abholzung betroffen sind.

Bild: ©lovelyday12 - stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.