Wirtschaftskriminalität bedroht Unternehmen akut / Advertorial

Wirtschaftskriminalität bedroht Unternehmen akut / Advertorial

07. Oktober 2022

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

86% der Unternehmen sehen sich von Wirtschaftskriminalität bedroht. Das ergab eine Umfrage der führenden Kreditversicherung ACREDIA. Immer kreativere Betrugsmaschen und neue Technologien wie Deepfake Videos lassen vor allem KMU an ihre finanziellen und organisatorischen Grenzen stoßen.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 10/7/2022

Unternehmen sind heute mit zahlreichen Betrügereien konfrontiert: Fake President, Bestellerbetrug, umgeleitete Zahlungen, Phishing und vieles mehr. Die führende heimische Kreditversicherung Acredia hat die aktuelle Bedrohungslage österreichischer Betriebe untersucht.

86% sehen Bedrohung durch Wirtschaftskriminalität

„In unserer digitalen Welt stellt sich nicht mehr die Frage, ob ein Unternehmen Opfer von Wirtschaftskriminalität wird, sondern wann“, fasst Michael Kolb, Vorstand von Acredia, die Umfrageergebnisse zusammen.

Befragt wurden rund 150 Unternehmen in ganz Österreich. 57 Prozent schätzen die Gefahr, Opfer von Wirtschaftskriminalität zu werden, als sehr hoch beziehungsweise hoch ein. Weitere 29 Prozent gehen von einer mittleren Bedrohung aus. Lediglich 14 Prozent bewerten das Risiko als gering.

Neue Technologien verschärfen die Gefahr

Die Betrüger werden immer kreativer und professioneller, neue Technologien verschärfen die Lage zusätzlich „Mit Machine Learning und Deepfake Videos können Stimme und Bild bereits perfekt imitiert werden“, warnt Kolb.

Unternehmen müssen ihre Sicherheitskonzepte daher laufend anpassen. Vor allem KMU stoßen schnell an ihre Grenzen und werden zum Einfallstor für Betrüger, die Großunternehmen im Visier haben.

Neues Versicherungsprodukt schließt Schutzlücken

Deshalb hat Acredia jetzt speziell für KMU eine neue Vertrauensschadenversicherung entwickelt. „ACREDIA Trust sichert Vermögensschäden ab, die durch kriminelle Handlungen entstehen und ergänzt die betrieblichen Sicherheitskonzepte ideal“, betont Kolb.

ACREDIA Trust ist ab Mitte September erhältlich. Details gibt es auf https://acredia.at/trust

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Allianz: René Brandstötter soll neuer Vertriebsvorstand in Österreich werden

Allianz: René Brandstötter soll neuer Vertriebsvorstand in Ö...

07.10.22

|

1 Min.

D.A.S.: Welttierschutztag – die gesetzlichen Regeln zur Tierhaltung

D.A.S.: Welttierschutztag – die gesetzlichen Regeln zur Tier...

07.10.22

|

3 Min.

AssCompact Trendtage 2022 – Fotorückblick!

AssCompact Trendtage 2022 – Fotorückblick!

07.10.22

|

8 Min.

Folgen von wahrheitswidrigen Mitteilungen gegenüber der Kaskoversicherung

Folgen von wahrheitswidrigen Mitteilungen gegenüber der Kask...

07.10.22

|

3 Min.

Kfz-Leasing für jedermann – Individuelle und flexible Konditionen / Partnernews

Kfz-Leasing für jedermann – Individuelle und flexible Kondit...

07.10.22

|

2 Min.

Jungmaklerin des Jahres 2022 heißt Lisa Barbara Danklmaier

Jungmaklerin des Jahres 2022 heißt Lisa Barbara Danklmaier

06.10.22

|

5 Min.

Allianz Partners ernennt neuen CEO

Allianz Partners ernennt neuen CEO

06.10.22

|

3 Min.

EFM unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit KOTAX

EFM unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit KOTAX

06.10.22

|

1 Min.

VARIAS auf den AssCompact Trendtagen / Advertorial

VARIAS auf den AssCompact Trendtagen / Advertorial

06.10.22

|

1 Min.

UNIQA Maklervertrieb ist eine Milliarde schwer / Partnernews

UNIQA Maklervertrieb ist eine Milliarde schwer / Partnernews

06.10.22

|

2 Min.

13. FMA Aufsichtskonferenz: „Der Finanzmarkt in bewegten Zeiten!“

13. FMA Aufsichtskonferenz: „Der Finanzmarkt in bewegten Zei...

05.10.22

|

4 Min.

Thomas Lackner übernimmt Vorsitz des Vorstands der HDI Versicherung

Thomas Lackner übernimmt Vorsitz des Vorstands der HDI Versi...

05.10.22

|

4 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)