AssCompact - Facebook

Wüstenrot: Neue Landesdirektion in Wien
04. Juli 2019

Wüstenrot: Neue Landesdirektion in Wien

Unter Anwesenheit prominenter Gäste eröffnete Wüstenrot am Mittwoch die neue Landesdirektion Wien und Filiale Meidling im U4 Center.


„Mit der neuen Landesdirektion und der Filiale Meidling haben wir einen modernen Flagship Store geschaffen, der Kompetenz, Funktionalität und Wiener Gemütlichkeit unter einem Dach vereint“, sagte Regionaldirektor Tobias Kohl bei der Eröffnung. 392.000 Wienerinnen und Wiener sind Kunden bei Wüstenrot.

Wien wichtiger Wachstumsmarkt

Die Regionaldirektion Ost habe das Finanzierungsgeschäft in Wien seit 2014 verdoppelt, zeigte sich Wüstenrot-Generaldirektorin Dr. Susanne Riess erfreut. „Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ist Wien für uns ein guter Wachstumsmarkt.“ Im laufenden Geschäftsjahr könne man im Bereich Bausparen ein Plus von acht Prozent gegenüber 2018 verzeichnen. Auch die Versicherung entwickle sich mit einem Plus von elf Prozent im Bereich Schaden/Unfall „sehr erfreulich“, so Riess. Die Regionaldirektion Ost sei ein wichtiger Wachstumsmarkt mit 700.000 Kunden und 320 Mitarbeitern.

Arbeitgeber in der Region

Unter den Gästen bei der Eröffnung waren auch die Wüstenrot-Vorstandsdirektoren Mag. Gerald Hasler und Dr. Andreas Grünbichler, SPÖ-Bezirksvorsteher Ing. Wilfried Zankl und Bundesminister a.D. Mag. Gernot Blümel. Letzterer würdigte Wüstenrot als Arbeitgeber in der Region. „Ein starker Standort bietet Anreize, in Österreich zu investieren – das schafft Arbeitsplätze und Wachstum.“ Wüstenrot sei auch ein starker Partner für den privaten Wohnbau. „Viele Familien konnten mit Wüstenrot Finanzierungen ihren Wohntraum möglich machen“, so Blümel.

Foto (v.l.): Tobias Kohl, Mag. Gerald Hasler, Ing. Wilfried Zankl, Dr. Susanne Riess, Dr. Andreas Grünbichler, Mag. Gernot Blümel





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.