Vermittlerkooperation Assuma: „Einer für alle, alle für einen!“

Vermittlerkooperation Assuma: „Einer für alle, alle für einen!“

23. Februar 2022

|

4 Min. Lesezeit

|

News-Im Blickpunkt

Vor zehn Jahren ist Michael Billes im Dachgeschoß seines damaligen Einfamilienhauses als Versicherungsmakler gestartet. Heute hat der AssCompact Jungmakler des Jahres 2016 ein Maklerbüro mit mehr als zehn Mitarbeitern. Warum er mit „Assuma“ eine neue Maklerkooperation gegründet hat, verrät der Eisenstädter im AssCompact-Interview.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 2/23/2022

„Für mich war immer klar, dass es für kleine und mittlere Makler vorteilhafter ist, nicht allein am Markt agieren zu müssen. Egal ob es die bessere EDV, das IDD-Formularwesen, Rabatte oder Bonifikationen sind: Gemeinsam erreicht man einfach deutlich mehr Synergien!“, so Michael Billes.

Ermuntert durch viele intensive Gespräche mit Maklerfreunden in ganz Österreich mit und ohne Gruppierungshintergrund habe er beschlossen, selbst ein solches Netzwerk anzudenken: „Ein befreundeter Lateinprofessor hat mich dann auf den Namen Assuma gebracht, vom lat. assumus – wir helfen. So ist es gekommen, dass wir nun per Frühjahr 2022 eine neue Gruppierung für den österreichischen Markt präsentieren können.“

Maklerinnen und Makler, die sich für eine Kooperation interessieren, haben eine große Bandbreite zur Auswahl – vom losen Zusammenschluss bis hin zum Franchise-System. Warum sollen sie gerade zu Assuma kommen?

Durch das Assuma Netzwerk haben wir Juristen, Unternehmensberater usw. spezialisiert auf Versicherungsmakler, welche mit Rat und Tat zur Seite stehen. Jeder Kooperationspartner kann und soll selbst bestimmen, wieviel er von diesen Angeboten in Anspruch nehmen möchte, sei es eine lose Kooperation oder eine enge Verflechtung und Erweiterungsbausteine wie „mietbares“ Backoffice oder Zukauf von Beratungsthemen wie Bestandsübernahme, Mitarbeitersuche und dergleichen. Natürlich steht Assuma auf breiter Basis mit Grundthemen wie Rabattkatalog, Produktfeatures und einer bestens abgestimmten EDV Lösung. Es soll ein Netzwerk von Assuma-Maklern entstehen, in dem alle profitieren. Wir stehen für Gemeinschaft a la Alexandre Dumas: “Einer für alle, alle für einen!“ Selbstredend ist dabei, dass wir nur als Schnittstelle fungieren. Das bedeutet: Assuma lässt Bestände und Provisionen beim Partner!

Was sind die wesentlichsten Benefits für die Maklerkolleginnen?

Ein konkurrenzfähiger Rabattkatalog, Produktvorteile, Klauselpakete und natürlich eine entsprechende Top-Vergütung. Hier haben wir bei den wichtigsten Versicherern vom Start weg einen Vertrauensbonus erhalten, den wir nun umsetzen werden. Weiters wie bereits erwähnt die Flexibilität, von Assuma jene Leistungen zu beziehen, die gewünscht werden und nicht mehr aber auch nicht weniger!

Was ist Ihre Zielgruppe, welche Voraussetzungen müssen potenzielle Mitglieder Ihrer Gruppe erfüllen?

Versicherungsmakler, Mehrfachagenten, Vermögensberater, alle Kolleginnen und Kollegen sind willkommen, wenn sie sich für fairen Umgang mit Kunden, Partnern und Versicherern einsetzen wollen. Essentiell ist also, dass sich Partner in die Wertegemeinschaft von Assuma integrieren und das Miteinander am Markt fokussieren wollen. Absolute Zielgruppe und im Fokus sind aus meiner Erfahrung als AssCompact Jungmakler 2016 die Jungmakler bzw. Jungunternehmer! Wichtig ist der Qualitätsanspruch an sich selbst, an das zu erwartende Geschäft und an die eigenen Kunden!

Mit welchen Kosten müssen potenzielle Interessentinnen und Interessenten rechnen?

Assuma bietet einen Grundbaustein zum leistbaren Fixpreis und dieser kann nach Notwendigkeit und Wunsch des künftigen Partners optimiert und erweitert werden. Wenn wir z.B. Backoffice zur Verfügung stellen, kommen eben zusätzliche Kosten aber eben auch deutlich mehr Leistung hinzu. Ich konnte mir ein tolles Fachteam zusammenstellen und dieses nun in Assuma einbringen. Dieses von mir persönlich geleitete Team ist tragende Säule bei Assuma und wird natürlich weiter ausgebaut werden.

Ein ausführliches Interview mit Assuma-Gründer Michael Billes (Foto oben) lesen Sie in der AssCompact März-Ausgabe.

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Google Analytics – Haftungsrisiko für Unternehmen?

Google Analytics – Haftungsrisiko für Unternehmen?

23.02.22

|

7 Min.

CORUM-Ziel: Mit Innovationen und Transparenz Beraternetzwerk ausbauen

CORUM-Ziel: Mit Innovationen und Transparenz Beraternetzwerk...

23.02.22

|

4 Min.

D&O-Solutions und Finlex verstärken Kooperation

D&O-Solutions und Finlex verstärken Kooperation

22.02.22

|

2 Min.

Zurich-CEO Stürmer: „Jeder Einzelne trägt zum Erfolg des Unternehmens bei“

Zurich-CEO Stürmer: „Jeder Einzelne trägt zum Erfolg des Unt...

22.02.22

|

5 Min.

Claudia Kögler verstärkt Vertrieb und Kundenbetreuung bei TOGETHER CCA

Claudia Kögler verstärkt Vertrieb und Kundenbetreuung bei TO...

22.02.22

|

2 Min.

VVO: Österreichs Versicherungen bleiben auf stabilem Kurs

VVO: Österreichs Versicherungen bleiben auf stabilem Kurs

21.02.22

|

4 Min.

KFZ-Haftpflichtversicherung: Regress bei alkoholbedingtem Führerscheinentzug

KFZ-Haftpflichtversicherung: Regress bei alkoholbedingtem Fü...

21.02.22

|

5 Min.

VAV Wohnbarometer 2022: Hohe Kosten schrecken vor Umstieg auf E-Autos ab

VAV Wohnbarometer 2022: Hohe Kosten schrecken vor Umstieg au...

21.02.22

|

3 Min.

Womit Versicherer im Schaden bei den Maklern punkten

Womit Versicherer im Schaden bei den Maklern punkten

21.02.22

|

3 Min.

CAS GmbH: Günstigere Prämien sichern und Monat für Monat sparen/Partnernews

CAS GmbH: Günstigere Prämien sichern und Monat für Monat spa...

18.02.22

|

3 Min.

Vienna Insurance Group übertrifft Ergebniserwartungen für 2021 deutlich

Vienna Insurance Group übertrifft Ergebniserwartungen für 20...

18.02.22

|

1 Min.

Wie sich digitale Tools auf die Schadenabwicklung auswirken

Wie sich digitale Tools auf die Schadenabwicklung auswirken

18.02.22

|

4 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)