AssCompact - Facebook

Partnernews: Mit der D.A.S. zur Digitalisierung
16. Juli 2020

Partnernews: Mit der D.A.S. zur Digitalisierung

Die Digitalisierung macht auch vor der Versicherungswirtschaft nicht Halt – zum Glück! Denn so sparen Sie sich als Makler und Agent Zeit und können noch effizienter arbeiten. Mit der Kombination aus dem D.A.S. Online-Tarifrechner (OTR) und der Anbindung an die Plattform TOGETHER CCA wickeln Sie Ihre Geschäftsfälle elektronisch ab. Die D.A.S. Partnerbetreuer helfen Ihnen dabei!


Die letzten Wochen haben gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung der Arbeitsschritte- und Prozesse geworden ist. Durch die Corona-Krise wird nochmal verdeutlicht, dass an dieser Entwicklung kein Weg vorbeiführt. Bereits mit Oktober 2019 hat die D.A.S. Rechtsschutz AG ihren Online-Tarifrechner (OTR) mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche fit für die Zukunft gemacht.

Der Online-Tarifrechner bietet folgende Vorteile:
  • Anträge ohne Unterschrift
  • Privatanträge in fünf Minuten fertiggestellt
  • verringerte Fehlerquellen bei der Datenübertragung ins Antragsmanagement.
  • Kooperation mit TOGETHER
  • Mit der Kombination aus dem D.A.S. Online-Tarifrechner und der Plattform von TOGETHER CCA können Sie als Makler und Agent alle Geschäftsfälle elektronisch abwickeln. Von der Berechnung und Archivierung der Offerte bis hin zur Übermittlung von Anträgen.
So kommen Sie zu Ihrer Anbindung an TOGETHER

Interessierte erhalten alle nötigen weiterführenden Informationen unter dem OTR Support Service der D.A.S. oder bei ihren persönlichen Partnerbetreuern.

OTR Support Service
Email: tarifrechner@das.at
Tel +43 1 404 64–1620
partnerservice.das.at/kontakt.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.