AssCompact - Facebook

Merkur und Kyndryl: Optimierung der digitalen Infrastruktur und Prozesse
28. April 2022

Merkur und Kyndryl: Optimierung der digitalen Infrastruktur und Prozesse

Die Grazer Merkur Versicherung arbeitet zusammen mit Kyndryl, einen Anbieter von IT-Infrastrukturleistungen zusammen, um die digitale Infrastruktur und Prozesse der Merkur Versicherung zu optimieren. So sollen Systemintegrations- und Managementdienste von Kyndryl das Risikomanagement und die Cyber-Resistenz des Unternehmens verbessern.


„Am Ende des Tages muss Innovation für den Kunden spürbar sein. Dazu braucht es Partner, die mit dir die Zukunft gestalten und mit Weitblick auch über den Tellerrand hinausblicken. Mit Kyndryl arbeiten wir an der steten Optimierung in den Bereichen Daten- und Ausfallsicherheit. Hier haben wir nicht nur Expertise und Innovationsmut, sondern vor allem einen verlässlichen Mitbegleiter für unsere Zukunftsreise gefunden“, so Christian Kladiva, Vorstandsdirektor der Merkur Versicherung.

Digitalisierung in der Versicherungsbranche nimmt Fahrt auf

Trotz des hohen Datenaufkommens und prozesslastiger Arbeitsabläufe galt die Versicherungsbranche lange Zeit nicht unbedingt als Digitalisierungspionierin. Heute stellt sich die Situation anders dar: Die Notwendigkeit, aber auch der Mehrwert digitalisierter Produkte und Workflows stehen außer Frage: „Die Versicherungsbranche ist zu einem Ort der digitalen Innovation geworden. Geschäftsmodelle werden überdacht und weiterentwickelt. Es wird in die Stakeholder Experience von Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Partnern und anderen Interessensgruppen investiert. Dafür braucht es eine stressresistente IT-Infrastruktur”, so Maria Kirschner, Geschäftsführerin von Kyndryl in Österreich.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Merkur Versicherung bietet Kyndryl Systemintegrations- und Managementdienste an, um das Risikomanagement und die Cyber-Resistenz des Unternehmens zu optimieren. Dank modernster Automatisierungstechnologie können so die Betriebskosten für die IT-Infrastruktur zudem vermindert werden.

Foto oben: Christian Kladiva, Vorstandsdirektor der Merkur Versicherung





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.