AssCompact - Facebook

Die Entwicklung der Assistance und mögliche Auswirkungen
18. Juni 2020

Die Entwicklung der Assistance und mögliche Auswirkungen

Assistance-Leistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. In Zeiten von digitalen Ökosystemen, umfassenden Kundenplattformen und Big Data werden sie zum zentralen Grundbaustein und umrahmen das Versicherungsprodukt.


Prof. Dr. Matthias Müller-Reichart, Studiendekan, Andreas Münz, Lehrstuhltutor am Lehrstuhl für Risikomanagement der Wiesbaden Business School und Daniel Haisch, Director Marketing der Europ Assistance SA, Niederlassung für Deutschland erläutern die neue Relevanz der Assistance-Leistungen und welche Auswirkungen diese auf die Versicherungsbranche haben.

Durch die stetige Digitalisierung stellen Versicherungsunternehmen und ihre Vermittler immer weniger die Schnittstelle zwischen Anbieter und Endkunde dar. Ökosystemanbieter auf Basis sozialer Medien zur Schaffung einer Plattformökonomie gewinnen immer mehr an Bedeutung. Auch aufgrund der Erfolgsentwicklung von Plattformkonstruktionen im Konsumgüterbereich sehen die CEOs der Finanzdienstleistungsweltmarktführer im Banken- wie Versicherungsbereich die plattformökonomischen Anbieter Amazon, Apple, Google, Facebook oder Alibaba als größte Herausforderung ihres klassischen Finanzdienstleistungsmodells an.

Hierbei haben besonders Assistance-Leistungen als Serviceangebot auf digitalen Plattformen an Bedeutung gewonnen. Via Assistance können die Versicherungsunternehmen in einer Plattformökonomie ihren Kunden eigene, serviceorientierte Lösungen anbieten und dazu auch ihr Geschäftsmodell über die reine Versicherungsleistung hinaus gegen erfolgreiche Ökosystemanbieter wie Amazon, Google, Facebook oder Alibaba abgrenzen.

Assistance-Apps und Smart-Speaker als neue Ansprechpartner für Dienstleistungen

Auch die Assistance-Apps erfreuen sich immer mehr großer Beliebtheit (Zum Beispiel eine Notruf App, Arztfinder-App, diverse dienstleistungsorientierte Apps wie Handwerker oder Werkstatt-App). Aber auch Smart-Speaker wie Alexa und Siri werden immer mehr zu „Ansprechpartnern für Dienstleistungen“. Im Alexa- und Siri-Universum können Assisteure wichtige Partner einer Plattform von Amazon und Co werden – womit es nur noch ein kleiner Schritt für diese Plattformen wäre, Versicherungsprodukte zu ihren Problemlösungsvorschlägen anzubieten.

Der neue Disruptor in der Versicherungswirtschaft

Durch diese neue Form der digitalen Beratung werden Plattformen den Versicherungsnehmer mit der Zeit datenbezogen besser kennen als er sich selbst. Es besteht die Gefahr, dass diese die Schnittstelle gemeinsam mit dem Assisteuren besetzen und eigenständige Versicherungslösungen anbieten. Somit bliebe den Versicherungsunternehmen nur noch das weniger profitable Geschäft der Online-Grunddeckung überlassen, während die eingeführten Plattformen das serviceorientierte, margenstarke Geschäft übernehmen. Auch Versicherungsmakler wären bis auf spezialisierte Versicherungsangebote (z.B.: komplexe Personenversicherung) außen vor und Plattformen könnten sich zum tatsächlichen Disruptor der Versicherungswirtschaft entwickeln.

Quelle: AssCompact Deutschland, bearbeitet durch die Redaktion Österreich (gekürzte Fassung)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.