AssCompact - Facebook

Continentale: Neue Tarife in der EUROPA Ablebensversicherung
03. September 2020

Continentale: Neue Tarife in der EUROPA Ablebensversicherung

Die Continentale Assekuranz Service GmbH präsentiert überarbeitete Tarife der EUROPA Ablebensversicherung: Ist der Kunde bei Abschluss Nichtraucher oder seit mindestens zehn Jahren rauchfrei, verringert sich seine Prämie. Außerdem kann der Kunde im Tarif E-RLP, zusätzlich zu 13 ereignisabhängigen Garantien zur Nachversicherung, in den ersten fünf Jahren seinen Schutz ohne Begründung aufstocken. Paare haben bis Silvester zudem die Chance, noch mehr zu sparen.


Foto: Dr. Helmut Hofmeier

Bei den Prämien der EUROPA Ablebensversicherung sind ab sofort Ersparnisse um mehr als 20% möglich, wenn der Kunde Nichtraucher oder bereits seit mindestens zehn Jahren rauchfrei ist. Die Aktion ist zeitlich nicht begrenzt.

Nachversicherung angehoben

Neu in den Tarifen der Ablebensversicherung ist auch die Möglichkeit, die Versicherungssumme bis zum 40. Lebensjahr um maximal 50.000 Euro ereignisunabhängig aufzustocken. Im Standard-Tarif ist dies in den ersten drei Jahren inklusive, im Premium-Tarif in den ersten fünf Jahren. Auch die ereignisabhängige Nachversicherung wurde überarbeitet. Bei 13 bestimmten Ereignissen, wie etwa Heirat, Kindsgeburt oder Immobilienkauf, wurde die Versicherungssumme der Nachversicherung je Ereignis von 30.000 Euro auf 50.000 Euro angehoben.

50 Euro Partner-Bonus

Schließen zwei Partner jeweils eine Ablebensversicherung bei der EUROPA mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren ab, so erhält der Vertrag, der als zweites policiert wird, ein Prämienguthaben in Höhe von 50 Euro. Der Kunde zahlt seine Prämien erst, wenn dieses Guthaben aufgebraucht ist. Der Versicherungsschutz besteht dabei von Anfang an. Nutzen können den Partner-Bonus Ehepaare, unverheiratete Paare und Lebenspartner, die im selben Haushalt leben.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.