Aon holt Cyber-Expertin ins Team

Aon holt Cyber-Expertin ins Team

27. Juli 2022

|

4 Min. Lesezeit

|

News-Personen

Der Risikoberater und Versicherungsmakler Aon verstärkt seine Specialty-Einheit Cyber mit der langjährigen Branchenexpertin Kerstin Keltner.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 7/27/2022

Kerstin Keltner ist seit neun Jahren in der Versicherungsbranche tätig, zuletzt als Mitglied der erweiterten Geschäftsführung der KOBAN SÜDVERS GROUP GmbH. Seit Mitte Juli verstärkt die Cyber-Expertin nun das AON-Cyber-Team in Österreich.

Im Fokus ihrer Tätigkeit stehen die Beratung und die Vermittlung von Cyber-Versicherungen und Cyber-Riskmanagement. Sie arbeitet darüber hinaus als Lektorin an der Donau Universität Krems, ist Vortragende bei verschiedenen Fortbildungseinrichtungen in der Versicherungsbranche und publiziert Fachartikel in den Bereichen Cyber-Risiken, Datenschutz und Vermittlerrecht. Keltner ist Auditorin bei Austrian Standards, als Zertifizierungseinrichtung nach dem Code of Conduct für Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten sowie Cofounder Women in Insurance Austria (Netzwerk für Frauen aus der Versicherungswirtschaft).

84% der österreichischen Organisationen wurden 2021 Opfer einer Ransomware-Attacke

Ein Cyber-Angriff hat das Potenzial, Geschäftsabläufe, Lieferketten sowie Produktionsprozesse zu unterbrechen. Die weltweiten Kosten für Ransomware-Schäden werden in diesem Jahr voraussichtlich 18 Mrd. Euro erreichen, 57-mal höher als noch vor fünf Jahren (Aon Cyber Risk Report 2021).

„Es ist keine Überraschung, dass Cyber-Resilienz, Datenschutz, Compliance, Drittparteirisiken und Vertragshaftungsthemen sowohl von Versichererseite als auch für Unternehmen weltweit im Vordergrund stehen. Unsere Cyber-Experten kennen aus der Praxis und dem offenen Dialog mit unseren Kunden die vielseitigen Cyber-Risiken sehr genau und schaffen Bewusstsein. Heute ist es nicht mehr eine Frage, wann ein Unternehmen Opfer einer Cyber-Attacke sein wird, sondern in welchem Ausmaß sich ein Schaden am Unternehmen realisieren wird“, so Marcel Armon, Vorsitzender der Geschäftsführung von Aon in Österreich.

84% der österreichischen Organisationen wurden 2021 Opfer einer Ransomware-Attacke (Sophos-Report „The State of Ransomware Report 2022“), womit Österreich Platz 1 der Statistik belegt. Schon in den letzten Jahren unter den Top 3 der Unternehmensrisiken klettert das Cyber-Risiko heuer nun auf Platz 1 im Ranking.

„Aufgrund der dramatischen Risikosituation ist es nicht mehr ausreichend, Unternehmen lediglich ein Versicherungsprodukt zu vermitteln. Um einen echten Mehrwert zu bieten, haben wir eine technische IT-Sicherheitsexpertise in-house aufgebaut, die wir mit der erfahrenen und anerkannten Cyber-Expertin Kerstin Keltner nun verstärken, worüber ich mich persönlich außerordentlich freue“, betont Marcel Armon.

„Aon unterstützt bei der Beherrschung von Unternehmensrisiken neben der klassischen Risikoverlagerung vor allem auch im Cyber-Riskmanagement durch in-house Experten. Das differenziert Aon klar von allen Marktbegleitern und war für mich der ausschlaggebende Grund zu Aon zu wechseln,“ sagt Kerstin Keltner. „Aufgrund der angespannten Lage am Cyber-Versicherungsmarkt bedürfen die Kunden keiner klassischen Versicherungsberatung mehr, sondern einer allumfassenden Risikoberatung, sowohl in rechtlicher als auch in technischer Hinsicht“, ergänzt die Expertin.

Foto oben: Mag. Kerstin Keltner, Director Cyber Solutions bei Aon Österreich; ©Georg Wilke

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

OGH aktuell: Die neusten Entscheidungen

OGH aktuell: Die neusten Entscheidungen

27.07.22

|

4 Min.

Historische Gebäude versichern – was ist zu beachten ?

Historische Gebäude versichern – was ist zu beachten ?

27.07.22

|

3 Min.

AssCompact Events 2022 – Ihr Fahrplan für IDD-Weiterbildung

AssCompact Events 2022 – Ihr Fahrplan für IDD-Weiterbildung

27.07.22

|

2 Min.

Rechtsschutz – Dieselabgasmanipulationssoftware – Welcher Rechtsschutzbaustein?

Rechtsschutz – Dieselabgasmanipulationssoftware – Welcher Re...

27.07.22

|

3 Min.

Täuschungsvorsatz

Täuschungsvorsatz

27.07.22

|

1 Min.

New Learning im Versicherungsvertrieb

New Learning im Versicherungsvertrieb

26.07.22

|

7 Min.

Europ Assistance Urlaubsbarometer 2022: Die Urlaubsfreude ist in Österreich am größten

Europ Assistance Urlaubsbarometer 2022: Die Urlaubsfreude is...

26.07.22

|

6 Min.

ESG-Abfrage: EIOPA veröffentlicht Leitfaden

ESG-Abfrage: EIOPA veröffentlicht Leitfaden

26.07.22

|

3 Min.

Rechtsschutz neu gedacht: Die Marktneuheiten der D.A.S. / Partnernews

Rechtsschutz neu gedacht: Die Marktneuheiten der D.A.S. / Pa...

26.07.22

|

2 Min.

Trendtag Top-Thema: Deckungsablehnungen & -lücken im Rechtsschutz

Trendtag Top-Thema: Deckungsablehnungen & -lücken im Rechtss...

25.07.22

|

7 Min.

FERI: Investmentumfeld bleibt fragil und riskant

FERI: Investmentumfeld bleibt fragil und riskant

25.07.22

|

3 Min.

Österreichische Hagelversicherung fordert altes Denken in der Raumplanung zu beenden

Österreichische Hagelversicherung fordert altes Denken in de...

25.07.22

|

6 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)