AssCompact - Facebook

Das Gremium der Steirischen Versicherungsagenten konstituiert neuen Vorstand
18. Februar 2021

Das Gremium der Steirischen Versicherungsagenten konstituiert neuen Vorstand

So folgt Stefan Rabelhofer dem unerwartet verstorbenen Peter Zötsch als neuer Obmann-Stellvertreter nach. Gemeinsam mit Obmann KommR Karlheinz Hödl werden insgesamt 13 Mitglieder die Steirischen Versicherungsagenturen vertreten.


Stefan Rabelhofer arbeitet seit 2001 in der Branche und löste seinen Gewerbeschein im Jahre 2006. Er ist seit 2012 im Ausschuss tätig und unterrichtet Befähigungskurse für Versicherungsagenturen am WIFI. Stefan Rabelhofer unterhält eine Versicherungsagentur in Kapfenberg und verfügt über die Versicherungszulassung für die Steiermark.

Die Mitglieder

Thomas Hoffman, Johann Ritzinger, Mario Würger, Jürgen Karlheinz Hödl, Klaus Vrisk, Reinhold Herzog, Mario Flor, Mario Maurer, Christian Trub, Daniel Maier, Harald Gmoser und Lena Ottenbacher werden gemeinsam mit Obmann KommR Karlheinz Hödl, Obmann-Stellvertreter Stefan Rabelhofer und Gremialgeschäftsführerin Mag. Eva Larissegger für die steirischen Versicherungsagenten arbeiten. Treu bleiben will man auch in Zukunft dem Motto: „selbstständig, schnell, sicher, steirisch“. Die Umsetzung dieser Philosophie hat uns schließlich zu einer erfolgreichen, starken und unter den Kunden äußerst populären Gemeinschaft gemacht“, erklärt Obmann KommR Karlheinz Hödl.

Foto oben: Erste Reihe v. l. n. r.: Thomas Hoffmann BA MA, Peter Zötsch (†), Obmann KommR Karlheinz Hödl, Obmann Stv. Stefan Rabelhofer, Johann Ritzinger; zweite Reihe v. l. n. r.: Mario Würger, Jürgen Karlheinz Hödl, Klaus Vrisk, Reinhold Herzog, Mario Flor; dritte Reihe v. l. n. r.: Gremialgeschäftsführerin Mag. Eva Larissegger, Assistentin Daniela Schinnerl (in Karenz); © Fischer (frei)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.