AssCompact - Facebook

CORUM: „Positives Feedback“ nach Start in Österreich
11. Oktober 2019

CORUM: „Positives Feedback“ nach Start in Österreich

Ein halbes Jahr nach Markteintritt zieht der französische Vermögensverwalter CORUM in Österreich eine positive Bilanz. Man wolle nun die Marktdurchdringung kontinuierlich steigern.


Im Februar 2019 kam der Immobilienfonds CORUM Origin, der in Frankreich als einer der Marktführer seiner Klasse gilt, auch in Österreich auf den Markt. Der Fonds investiert aktuell in Gewerbeimmobilien in zwölf Ländern und verfügt über 122 Immobilien mit mehr als 200 Mietern. CORUM Origin verwaltet ein Vermögen von über 1,8 Mrd. Euro mit knapp 29.000 Investoren.

Im ersten Halbjahr 2019 investierte CORUM Origin 28,9 Mio. Euro in Estland, 42,3 Mio. Euro in Deutschland, 45,85 Mio. Euro in Finnland, 51,1 Mio. Euro in Italien und 8,5 Mio. Euro in Portugal. Zudem wurden drei Immobilien verkauft. Der Actipark Orvalault-Nantes in Frankreich wurde um 1,22 Mio. Euro mit einer Gesamtrendite von acht Prozent veräußert. Eine weitere Gewerbeimmobilie in Frankreich wurde zum Preis von 3,95 Mio. Euro mit einer Gesamtrendite von sechs Prozent verkauft. Vier zusammengehörige Supermärkte auf den kanarischen Inseln erzielten einen Verkaufspreis von 3,60 Mio. Euro und eine Gesamtrendite von 13%.

„Stetig wachsendes Vertriebspartnernetzwerk“

„Wir sind extrem glücklich mit dem positiven Feedback, das wir sowohl von Kundenseite als auch seitens der Vermögensberater bekommen und freuen uns sehr über ein stetig wachsendes Vertriebspartnernetzwerk mit Top-Beratern“, sagt Christopher Kampner, Head of Office Austria. „Unser Ziel ist es, nun auch in Österreich eine gute Marktdurchdringung zu erreichen und den Bekanntheitsgrad kontinuierlich zu steigern.“

CORUM Origin hat seit seinem Start 2012 das Performance-Ziel einer jährlichen Dividende von sechs Prozent jedes Jahr erreicht, 2018 betrug sie 7,28. Der Anteilspreis wurde seit Gründung sechs Mal erhöht und stieg am 1. Juni 2019 von 1.075 Euro auf 1.090 Euro.

Foto: © fotografie | kenzian





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.