AssCompact - Facebook

24. Oktober 2017

AssCompact Trendtag: „So viel Maklerfrequenz wie sonst in drei Monaten nicht“

Das AssCompact TV-Team war am Trendtag unterwegs, um Besucher und Aussteller nach ihren Eindrücken zu fragen. Die Antworten sehen Sie im Video. 


„Für uns ist es überaus wichtig, hier präsent zu sein, Flagge zu zeigen“, so Gerhard Heine, Leitung Alternativer Vertrieb Wiener Städtische Versicherung. „Man sieht, dass der Andrang gewaltig ist. Für den Versicherer sei der Trendtag sehr wichtig, „weil er uns Gelegenheit gibt, in relativ kurzer Zeit mit sehr vielen Partnern in Kontakt zu treten.“

Thomas Neusiedler, Vorstand Schaden-Unfall Helvetia Versicherungen AG war „happy – wir dürfen drei Preise mitnehmen“. Dass man in der Kategorie Maklerservice erstmals am Stockerl sei, zeige, „dass wir in die richtige Richtung investiert haben“.

„Atmosphäre hervorragend“

Sigi Fleischhacker, VDFS Versicherungsmakler, sieht den Mehrwert darin, „indem man mit vielen Menschen viele Themen sehr komprimiert an einem Tag ansprechen kann. Ich finde die Atmosphäre hier hervorragend.“

„Wir haben auf einem Platz an einem Tag so viel Kunden- das heißt Maklerfrequenz, wie ich ansonsten in drei Monaten nicht schaffen würde, obwohl ich sehr viel unterwegs bin“, zieht Willi Bors, Leitung Niederlassung Dialog Versicherung Österreich, eine erfreuliche Bilanz.

„Absolute Top-Veranstaltung - mit Abstand“

Christoph Berghammer Fachverbandsobmann der Versicherungsmakler, zeigt sich beeindruckt: „Das ist für mich die Branchenveranstaltung und ein Fixpunkt im Jahr. Ich weiß heute schon, dass ich nächstes Jahr wieder dabei bin.“

Klaus Koban, Geschäftsführender Gesellschafter Koban SüdVers verfolgt den Trendtag schon jahrelang, der sich „als die absolute Spitze der Veranstaltungen im österreichischen Versicherungswesen“ herauskristallisiert habe. „Für mich die absolute Top-Veranstaltung – mit Abstand.“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.