Acredia: Wirtschaftskriminalität bedroht Unternehmen akut / Partnernews

Acredia: Wirtschaftskriminalität bedroht Unternehmen akut / Partnernews

13. September 2022

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Unternehmen sehen sich akut von Wirtschaftskriminalität bedroht. Die Methoden der Betrüger reichen von gefälschten Zahlungsanweisungen, vorgetäuschten Bestellungen bis hin zu umgeleiteten Zahlungen. Eine aktuelle Umfrage von der führenden heimischen Kreditversicherung Acredia beleuchtet nun die Risikosituation österreichischer Unternehmen und zeigt, wie heimische Betriebe Vermögensschäden durch Wirtschaftsdelikte absichern.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 9/13/2022

86% sehen Bedrohung durch Wirtschaftskriminalität

„In unserer digitalen Welt stellt sich nicht mehr die Frage, ob ein Unternehmen Opfer von Wirtschaftskriminalität wird, sondern wann“, fasst Michael Kolb, Vorstand von Acredia, die Umfrageergebnisse zusammen.

Befragt wurden rund 150 Unternehmen in ganz Österreich. 57% schätzen die Gefahr, Opfer von Wirtschaftskriminalität zu werden, als sehr hoch beziehungsweise hoch ein. Weitere 29% gehen von einer mittleren Bedrohung aus. Lediglich 14% bewerten das Risiko als gering.

Neue Technologien verschärfen die Gefahr

Die Betrüger werden immer kreativer und professioneller, neue Technologien verschärfen die Lage zusätzlich. „Mit Machine Learning und Deepfake Videos können Stimme und Bild bereits perfekt imitiert werden“, warnt Kolb.

Unternehmen müssen ihre Sicherheitskonzepte daher laufend anpassen. Vor allem KMU stoßen schnell an ihre Grenzen und werden zum Einfallstor für Betrüger, die Großunternehmen im Visier haben.

Neues Versicherungsprodukt schließt Schutzlücken

Deshalb hat Acredia jetzt speziell für KMU eine neue Vertrauensschadenversicherung entwickelt. „ACREDIA Trust sichert Vermögensschäden ab, die durch kriminelle Handlungen entstehen und ergänzt die betrieblichen Sicherheitskonzepte ideal“, betont Kolb.

ACREDIA Trust ist ab Mitte September erhältlich. Details gibt es auf https://acredia.at/trust.

Bild: © tunart / Acredia

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Der demografische Wandel ist eine Anlagechance

Der demografische Wandel ist eine Anlagechance

13.09.22

|

4 Min.

versdb: Schadenmeldung mit automatisierter Deckungsprüfung geht online

versdb: Schadenmeldung mit automatisierter Deckungsprüfung g...

13.09.22

|

4 Min.

Der Unfallbegriff in der Unfallversicherung

Der Unfallbegriff in der Unfallversicherung

13.09.22

|

4 Min.

19. Country Risk Conference: „Für Panik gibt es keinen Grund, für Optimismus auch nicht“

19. Country Risk Conference: „Für Panik gibt es keinen Grund...

12.09.22

|

5 Min.

Martin Häusler, B-Quadrat: Versicherungskonzepte für Grenzgänger

Martin Häusler, B-Quadrat: Versicherungskonzepte für Grenzgä...

12.09.22

|

4 Min.

Ablebensversicherung jetzt mit konstanten Beitragsprämien / Partnernews

Ablebensversicherung jetzt mit konstanten Beitragsprämien / ...

12.09.22

|

2 Min.

VÖL: Leasingwirtschaft wächst trotz des anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfelds

VÖL: Leasingwirtschaft wächst trotz des anhaltend schwierige...

09.09.22

|

3 Min.

Paysafe-Studie: Inflation verunsichert Konsumenten bei Online-Zahlungen

Paysafe-Studie: Inflation verunsichert Konsumenten bei Onlin...

09.09.22

|

4 Min.

Die Aktuell-Maklergruppe bestellt neuen Niederlassungsleiter in Oberösterreich

Die Aktuell-Maklergruppe bestellt neuen Niederlassungsleiter...

09.09.22

|

2 Min.

AssCompact Jungmakleraward 2022: Spannende Strategien, ambitionierte Visionen

AssCompact Jungmakleraward 2022: Spannende Strategien, ambit...

09.09.22

|

4 Min.

wefox for free. Durchstarten wird belohnt. / Partnernews

wefox for free. Durchstarten wird belohnt. / Partnernews

08.09.22

|

2 Min.

Bundesgremium der Versicherungsagenten belegt Attraktivität des Berufsstandes

Bundesgremium der Versicherungsagenten belegt Attraktivität ...

08.09.22

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)