AssCompact - Facebook

Abschluss der Makler für Makler-Tour in der Pyramide Vösendorf
06. Juni 2019

Abschluss der Makler für Makler-Tour in der Pyramide Vösendorf

Zwei Wochen lang tourten die Makler für Makler-Initiatoren durch Österreich und sorgten mit ihrer Vision eines kooperierenden Makler-Berufsstands für Begeisterung. Es schien die Art von Ideen zu sein, die sofort zünden und bei den Zuhörern die Frage aufwerfen, wie es sein kann, dass sie nicht schon längst gelebte Praxis sind.


Makler für Makler betonte, nicht die Lösung für alle Herausforderungen der Branche zu sein, brachte aber tatsächlich für viele Themen rund um Zusammenarbeit, Chancen für Umsatz- und Ertragssteigerung und mehr Effizienz durch Spezialisierung samt vielen vorgestellten Sonderproduktlösungen sofort konkrete Lösungen. Und so endete auch der fulminante letzte Tourstopp in der Pyramide Vösendorf mit viel Applaus für die Präsentationen, die Ideen und die vorgestellten neuen Produktlösungen. 

Zahlreiche interessierte Fragen für die neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit, des Supports im Gewerbegeschäft und zur revolutionären Krankenversicherung für einen großen Gewerbebereich mit über 500.000 Österreichern zeugten nicht nur von der hohen Fachkompetenz der Teilnehmer, sondern führten zu einer deutlich über den Plan hinausgehenden Veranstaltungsdauer. Aber niemand wollte gehen, alle Teilnehmer blieben bis zur allerletzten Sekunde und verabschiedeten die Vortragenden mit einem langen Applaus und viel Zuspruch für die vorgetragenen Ideen. Auch ÖVM-Präsident Alexander Punzl, der die Moderation übernommen hatte, zeigte sich beeindruckt und freute sich, dass die drei Kanzleien die  schon lange bestehende ÖVM Initiative „Makler Für Makler“ mit soviel Leben erfüllt haben.

„Holen wir unseren Markt zurück!“

Höchst positiv wurden gleich mehrere vorgestellte Alternativlösungen zu „geschlossenen“ Kammer-Gruppenverträgen, zu denen Makler keinen Zugang haben, aufgenommen. Das Motto „Holen wir unseren Markt zurück!“ wurde dabei nur zu bereit gehört, werden damit doch zehntausende potentielle und bisher von den meisten Maklern abgeschottete Kunden mit topmodernen Qualitätslösungen wieder zugänglich – mit allen Verdienst- und Betreuungsmöglichkeiten für Maklerkollegen.

Neue Kranken-Gruppenversicherung

Die Makler für Makler-Tour 2019 wurden von den etablierten Konzeptmaklerbüros ALT+Partner, INFINCO Financial Lines und VERAG Veselka-Mittendorfer-Wanik in den vergangenen beiden Wochen durchgeführt und führte die Proponenten nach Graz, Innsbruck, Linz und Vösendorf. Mitten während der Tour erfolgte die Information der Wirtschaftskammer an die Mitglieder über die neuen Möglichkeiten der Kranken-Gruppenversicherung für über eine halbe Million beitrittsberechtigte ÖsterreicherInnen. Diese von VERAG und CEBCO ausgeschriebene und umgesetzte Sonderlösung konnte auf der Tour daher einzigartig zeitnah den interessierten Maklerkollegen vorgestellt und nähergebracht werden. Makler haben damit ab sofort für sich, ihre Familie und Dienstnehmer, aber natürlich auch für alle Kunden in der riesigen Zielgruppe eine exzellente neue Möglichkeit, zur besten Krankenvorsorge zu kommen und begünstigt zu einer der neuen Gruppenversicherungen beizutreten. 

Die zahlreichen weiteren Sonderlösungen der drei Büros für die mit der Krankenversicherung vielfach überlappenden Zielgruppen führten bei allen Veranstaltungen zu kompakten Vortragsnachmittagen, aus denen jeder Teilnehmer eine Vielzahl neuer Geschäftsmöglichkeiten und -ansätze mitnehmen konnte. Besondere Personenvorsorgelösungen, das Thema Vermögensschadenhaftpflicht und Cyberversicherungslösungen zeigten das große Potential in neuen Geschäftsfeldern auf, wobei neueste Studien etwa der Cyberversicherung ein Prämienpotential attestieren, das in wenigen Jahren über dem der Kfz-Haftpflichtversicherung liegen sollte. Wie auch Kollegen profitieren, die in solchen Bereichen nicht oder noch nicht spezialisiert sind, wurde eindrucksvoll gezeigt und überzeugend präsentiert.

Ohne Kooperation geht es nicht

Kranken-Gruppenlösungen, Immobilienmakler-Haftpflicht, Pflegevorsorge, Haftpflicht und Spezial-RS für UBITs und Werbeunternehmen, D&O, Cyber, Crime, Berufshaftpflicht für Steuerberater und vieles mehr wurde von den Vortragenden Anton Alt, Joe Kaltschmied, Tibor Nehr und Marcel Mittendorfer kompakt vorgetragen. Rudolf Mittendorfer appellierte leidenschaftlich für die Stärkung der Marktmacht der Maklerschaft, welche nur durch Kooperation und auch Spezialisierung möglich ist. Konkurrenzlose Produktlösungen für Makler zeugen von der Innovationskraft unseres Berufes – sind aber nur durch Kooperation wirtschaftlich darstellbar.

Die drei Unternehmungen hoben genau diese Bedeutung der Zusammenarbeit innerhalb der Maklerbranche hervor. Das Zusammenwirken von Experten sei in anderen Bereichen wie etwa in der Medizin längst Realität und selbstverständlich. Dies hebe die Produktivität der einzelnen Maklerunternehmen und verbessere den Output für den Kunden des Maklers, so unisono die drei Büros, welche allesamt seit vielen Jahren Kooperationen leben. Nachinformationen werden in Kürze folgen, und es ist zu hoffen, aber auch zu erwarten, dass die Branche nach der Makler für Makler-Initiative nicht dieselbe bleiben wird. Der Aufruf zur Kooperation hallte zu laut durch die Branche und wurde zu gut aufgenommen.

Zum Webauftritt der Initiative: https://www.makler-fuer-makler.at/

Von „Makler für Makler“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.