AssCompact - Facebook

FondsGuide von HDI LEBEN bietet FLV-Vertrieb innovative Unterstützung
05. August 2021

FondsGuide von HDI LEBEN bietet FLV-Vertrieb innovative Unterstützung

Mit dem FondsGuide, der digitalen Servicelösung für die Investmentauswahl innerhalb der fondsgebundenen Lebensversicherung, bietet HDI LEBEN ein neues Tool für die bedarfsorientierte Kundenberatung. Der FondsGuide von HDI LEBEN ist ab sofort in der Angebotssoftware easy verfügbar.


Die HDI Lebensversicherung AG, Direktion für Österreich, stellt dem Qualitätsvertrieb mit dem neuen FondsGuide eine exklusiv für HDI LEBEN entwickelte Softwarelösung zur Verfügung, welche den gesamten Beratungs- und Investmentauswahlprozess innerhalb der fondsgebundenen Lebensversicherung erstmals umfassend digital abbildet. Zielgerichtete Fragen führen den Berater durch das mehrstufige Programm. Gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden erfolgt die individuell passende Risikoeinstufung, auf deren Basis dann am Ende ein Portfoliovorschlag erstellt wird.

Digitaler Analyseprozess

Direktor Michael Miskarik, Leiter der HDI Lebensversicherung AG in Österreich (Foto oben): „Der neue FondsGuide führt den Berater vollautomatisch durch den für die individuelle Investmentauswahl entscheidenden Bedarfserhebungsprozess. Basierend auf den Angaben des Kunden zur gewünschten Veranlagungsdauer, zum vorhandenen Vermögen, zur eigenen Kapitalmarkterfahrung, zu den persönlichen Anlagezielen, zum Sicherheitsbedürfnis sowie der Ertragserwartung wird für jeden einzelnen Kunden ein individuell angepasstes Investmentuniversum erstellt. Aus den vorgeschlagenen Kapitalmarktinstrumenten stellt der Kunde dann sein persönliches Portfolio zusammen.“

Für jeden Kunden ein passendes Angebot

Grundsätzlich unterscheidet der FondsGuide von HDI LEBEN zwei Kundentypen: Einerseits den Aktiv-Kunden, der sehr interessiert am Kapitalmarktgeschehen auch gerne persönlich in den Auswahlprozess eingreift, und andererseits den Komfort-Kunden mit wenig Zeit für aufwendige Analysen, der auf ein professionelles Asset Management Wert legt.

Aktiv-Kunden können aus einer Vielzahl kostengünstiger ETFs sowie Investmentfonds renommierter internationaler Fondsgesellschaften und gemanagter Portfolios wählen, daraus entsprechend ihrer Anlagepräferenzen individuelle Portfolios zusammenstellen und diese über den FondsGuide auch gleich miteinander vergleichen.

Für Komfort-Kunden stehen zwei von Profis verwaltete Portfolio-Varianten zur Verfügung, die eine Auswahl an Mischfonds und Investment-Stabilitäts-Paketen (ISPs) bereithalten. Die Auswahl erfolgt auf Basis der persönlichen Anlegerpräferenzen. Darüber hinaus kann zwischen einem klassischen und einem nachhaltigen Portfolio gewählt werden.

HDI LEBEN setzt Nachhaltigkeits-Schwerpunkt

Michael Miskarik: „Als LEBENSWERTES Unternehmen übernehmen wir als Versicherer unsere gesellschaftspolitische Verantwortung und setzen uns aktiv für soziale und ökologische Belange ein. Daher bieten wir allen Kunden, die mit ihrer Anlageentscheidung einen bewussten Beitrag zu einer besseren Umwelt leisten wollen, eine breite und attraktive Palette an nachhaltigen Investmentmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen unter anderem Investmentinstrumente, welche zukunftsrelevante Nachhaltigkeitsthemen wie Umwelt, Impact, erneuerbare Energie oder Wasser abdecken. Weitere Schwerpunktthemen sind Gesundheit, Technologie, Immobilien oder alternde Gesellschaft.“ Die fondsgebundenen Rentenversicherungen TwoTrust Aktiv und TwoTrust Invest wurden jüngst mit dem Österreichischen Umweltzeichen für nachhaltige Finanzprodukte ausgezeichnet.

Insgesamt stehen rund 80 qualitätsgeprüfte Investmentfonds und 21 ETFs renommierter Fondsgesellschaften sowie sechs aktiv gemanagte Portfolios von HDI LEBEN zur Auswahl – darunter befinden sich rund 30 nachhaltige Investmentmöglichkeiten.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.