AssCompact - Facebook

Cyber: Assistance für KMU am wichtigsten
26. Februar 2018

Cyber: Assistance für KMU am wichtigsten

Deutschlands KMU sehen Cyber-Angriffe laut einer Gothaer-Umfrage zunehmend als Bedrohung, treffen jedoch häufig nur unzureichende Vorsichtsmaßnahmen. Immer mehr schließen eine Versicherung ab.


Für ihre KMU-Studienreihe hat die Gothaer Versicherung im Jänner rund 1.000 kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland befragt. Mittlerweile gehören Cyber-Risiken wie ein Hackerangriff oder Datenklau für 40% der Befragten zu den bedrohlichsten Gefahren. Im Vorjahr waren es mit 32% noch deutlich weniger. Eine Allianz-Umfrage unter österreichischen Betrieben im November 2017 zeigte ein recht ähnliches Bild. Demnach sahen sich 60% der befragten Kleinunternehmen von Cyber-Gefahren kaum bedroht.

Mehr als ein Drittel (37%) der deutschen KMU hält es für wahrscheinlich, dass ihr Unternehmen von einem solchen Risiko konkret betroffen sein könnte. Jedes fünfte Unternehmen (19%) war bereits Opfer eines Hackerangriffs, Trojaners oder Datendiebstahls.

13% haben Cyber-Versicherung

Trotz der empfundenen Bedrohung ortet die Studie „eklatante Lücken“ bei den entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen. So hat jedes fünfte KMU kein Virenschutzprogram installiert, jedes Vierte keine Firewall, fast ein Drittel führt keine regelmäßigen Backups durch. Eine Cyber-Versicherung haben zwar erst 13% abgeschlossen, doch immerhin deutlich mehr als 2017 (9%).

Entscheidende Produktmerkmale

Am wichtigsten sind den Befragten bei einer Cyber-Versicherung Assistance-Leistungen im Schadenfall wie Datenwiederherstellung und Krisenberatung (53%). Großen Wert legen die KMU auch auf eine 24-Stunden-Notfallhotline (45%) sowie Präventionsmaßnahmen wie Risiko- und Schwachstellen-Analysen (41%). Für ein Drittel ist die Beitragshöhe entscheidend, für fast genauso viele der flexible Versicherungsschutz.

Cyberrisken und Absicherungskonzepte sind Thema beim AssCompact Gewerbeversicherungssymposium am 22. März in der Pyramide Wien/Vösendorf. Hier geht es zur Anmeldung.

Bild: ©REDPIXEL - stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.