AssCompact - Facebook

Sturm: Wiener Städtische erwartet 5 Mio. Euro Schaden
30. Oktober 2018

Sturm: Wiener Städtische erwartet 5 Mio. Euro Schaden

Nach den schweren Unwettern und Sturmböen in der Nacht auf Dienstag zieht die Wiener Städtische Versicherung eine erste Bilanz und weist auf Möglichkeiten für Betroffene hin.


Vom Süden her zogen Unwetter mit einem orkanartigen Föhnsturm mit mehr als 120 Stundenkilometern über Teile Österreichs. Bäume wurden entwurzelt, Autos und Elektroleitungen beschädigt, Straßen waren teilweise nicht passierbar. Besonders betroffen waren Salzburg, Tirol, Kärnten und die Steiermark.

 „Wir rechnen aus heutiger Sicht mit einem Aufwand von rund fünf Millionen Euro. Sachverständige und Sachbearbeiterinnen und -bearbeiter sind im Dauereinsatz“, sagt Robert Lasshofer, Generaldirektor der Wiener Städtischen.

Schadenshotline

Der Versicherer hat für Betroffene eine österreichweite Schadenshotline unter 050 350 355 eingerichtet. Schäden können auch im Internet sowie über ein Live-Video gemeldet werden. Während des Live-Gesprächs werden die übermittelten Bilder des Schadens aufgezeichnet und stehen den Schadensreferenten sofort zur Verfügung. „Gerade nach Stürmen und Naturkatastrophen ist eine schnelle Schadensabwicklung notwendig“, so Lasshofer.

Die Wetter Plus-App schickt automatisch eine Benachrichtigung, sollte für den aktuellen Aufenthaltsort des Nutzers eine Wetterwarnung vorliegen. Zudem informiert die Wiener Städtische auf Facebook bei bevorstehenden Unwettern.

 





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.