AssCompact - Facebook

UNIQA: Nachfolger von Neo-Finanzminister Löger steht fest

Am Montag wurde Hartwig Löger, CEO von UNIQA Österreich, als Finanzminister angelobt. Sein Nachfolger ist Finanz- und Risikovorstand Kurt Svoboda. 

VIG kauft im Baltikum weiter zu

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat am Montag den Kaufvertrag über die estnische Seesam Insurance A.S. unterzeichnet. Damit baut die Gruppe ihre Marktführerschaft im Baltikum aus.

Versicherer steigern Prämienvolumen im 3. Quartal leicht

Die Finanzmarktaufsicht FMA hat ihren Bericht zum dritten Quartal der österreichischen Versicherungswirtschaft veröffentlicht. Dieser zeigt sowohl Verbesserungen als auch Verschlechterungen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016.

D.A.S.: Haftungsfragen bei Paketen

Bei Versand und Empfang von Paketen sind Haftungsfragen nicht zu unterschätzen. Das gilt vor allem dann, wenn der Empfänger nicht anwesend ist.

Test: Die besten Haushaltstarife

Die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien hat gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin Trend 14 nationale Anbieter von Haushaltsversicherungen getestet. 

Generali teilt Österreich der Region Zentral- und Osteuropa zu

Die Generali Group ändert ihre Konzernstruktur. Die Österreich-Tochter wird mit Jahresbeginn der Region Zentral- und Osteuropa zugeteilt. Zwei bekannte Gesichter werden dort führende Rollen einnehmen.

Niederösterreichische: Online-Schadenmeldung über TOGETHER CCA

Die Niederösterreichische Versicherung AG wickelt Schadenmeldungen künftig über die TOGETHER-Plattform ab.

NÜRNBERGER kooperiert mit Verein ChronischKrank®

Die NÜRNBERGER Versicherung erweitert ihr Service in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Über eine Kooperation mit dem Verein ChronischKrank® können Kunden dessen Angebote kostenlos in Anspruch nehmen.

Branchenexperte steigt bei OVB ein

Mit Jahresbeginn 2018 wird Mag. Wolfgang Egger (49) Prokurist und Vertriebsdirektor bei der OVB Allfinanzvermittlungs GmbH. Er leitet die Bereiche Aus- und Weiterbildung sowie Vertriebsentwicklung.

Finanzplanung: Kunden weichen unangenehmen Themen aus

Viele Kunden tendieren dazu, unangenehme Themen wie Tod und Krankheit in ihrer finanziellen Lebensplanung auszublenden. Das meint zumindest fast die Hälfte der Finanzberater in einer Umfrage des Österreichischen Verbandes Financal Planners.

Solvency II: UNIQA nutzt eigenes Modell statt Standardansatz

Der Standardansatz nach Solvency II schere alle europäischen Versicherer über einen Kamm, kritisiert man bei der UNIQA Insurance Group. Deshalb hat der Konzern ein partielles internes Modell (PIM) entwickelt, um die quantitative Kapitalanforderung in der Schaden- und Unfallversicherung zu bestimmen.


Save the Date

AssCompact Awards 2017

 

AssCompact Fachmagazin



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.