AssCompact - Facebook

Gewinnbeteiligung: Wenn der Kunden zu viel wissen will...

Hat ein Kunde das Recht darauf, zu erfahren, wie seine Versicherung ihre Gewinne erwirtschaftet? Nein, entschied der Oberste Gerichtshof (OGH), nachdem ein Kunde mit seiner Gewinnbeteiligung alles andere als zufrieden war und deshalb näheren Einblick forderte. Jurist und Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger kommentiert den Fall.

Unfallversicherung: Invaliditätsgrad wird für beide Augen getrennt ermittelt

Ein Mann hatte sich bei einem Verkehrsunfall an beiden Augen verletzt. Allerdings waren die Schäden unterschiedlich ausgeprägt: das rechte Auge war danach zu zehn Prozent, das linke zu fünf Prozent eingeschränkt. Der Oberste Gerichtshof hatte zu klären, wie viel die Unfallversicherung für jedes Auge an Invaliditätsleistung zu zahlen hat.

Neues aus der Branche

Aon holt einen neuen Leiter nach Salzburg, ein niederländischer Robo-Berater kommt nach Österreich und die Wiener Börse zeigt ihre rundumerneuerte Website.

Alpbacher Expertentreffen: „Notwendige Fortschritte oder unnötige Irrwege?“

„Notwendige Fortschritte oder unnötige Irrwege?“ Diese Frage stellt der Fachverband der Versicherungsmakler an die großen Themen des 11. Alpbacher Expertentreffens: Rechtsentwicklung und Digitalisierung. Die Anmeldung für das Event am 17. und 18. August ist online möglich. 

Ein Viertel der Autofahrer liest Handy-Nachrichten am Steuer

Das Handy am Steuer sehen Österreichs Autofahrer als eine der größten Gefahren an. Dennoch werfen viele - vor allem Jüngere - gelegentlich einen Blick auf Nachrichten. Das hat die Generali Autostudie 2016 unter 2.000 Pkw-Lenkern erhoben - und außerdem danach gefragt, was auf der Straße am meisten nervt.

Umfrage: 57% der 50– bis 65-Jährigen haben keine Altersvorsorge getroffen

67% der berufstätigen 50– bis 65-Jährigen haben sich bisher noch kaum Gedanken über ihr Leben im Alter gemacht – so das Ergebnis einer Studie von Silver Living, einem Anbieter für betreutes Wohnen. Nur 40% setzen auf eine Form der Altersvorsorge – und das, obwohl finanzielle Absicherung als wichtigster Aspekt für die Zeit der Pension gesehen wird.

g&o Maklertreffen: Kommunikations-Tool, aktuelle Fragen und Produktneuheiten

Eine gruppeninterne Kommunikationsplattform, die „Abfertigung Alt“ und moderne Internet-Kriminalität: Das waren Themen beim Mitgliedertreffen der g&o Gruppe am vergangenen Donnerstag im Hubertushof in Anif bei Salzburg.

Autorennen endet mit Unfall: Wie viel Schuld trifft den Beifahrer?

Eine verheerende Wettfahrt auf offener Straße endete für einen Autolenker tödlich. Der schwer verletzte Beifahrer forderte mehr als 75.000 Euro Schadenersatz von den Haftpflichtversicherern. Nun ging es um die Frage, wie viel Schuld ihn selbst trifft – denn er war ausdrücklich mit dem Rennen einverstanden.

Helvetia: Neue Plattform für die Leben-Sparte

Helvetia Österreich implementiert das Bestandsverwaltungssystem msg.Life Factory (LF) als neue Zielplattform für die Leben-Sparte. Das Einführungsprojekt ist bereits gestartet und soll nun etwa dreieinhalb Jahre laufen.

DIE Maklergruppe mit zwei neuen Standorten in Salzburg

DIE Maklergruppe hat zwei neue Partner in Salzburg. Bis Ende 2016 peilt man österreichweit 50 Standorte an.

D.A.S.: Gestiegenes Anspruchsdenken von Konsumenten

Regelmäßige Gesetzesnovellen, laufend neue Richtlinien – wir alle, sei es als Konsument oder als Unternehmer, sind tagtäglich mit der sich permanent ändernden Gesetzesmaterie konfrontiert. Damit ändern sich aber nicht nur Vorschriften, auch das Konfliktpotenzial hat sich gewandelt.


Anzeige

AssCompact Trendtag

"Die neue Makler App"

 

AssCompact Fachmagazin



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.