AssCompact - Facebook

Ex-Finanzminister Schelling: Die Welt ist in einem gigantischen Umbruch
14. März 2019

Ex-Finanzminister Schelling: Die Welt ist in einem gigantischen Umbruch

Klimawandel, Globalisierung und Digitalisierung werden in Zukunft auch Österreichs KMU entscheidend prägen. „Die politischen Risken sind heute dramatisch viel höher als Risken an den Börsen“, stellte Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling heute beim AssCompact Gewerbeversicherungssymposium fest.


Namhafte Gewerbe- und Industrieversicherungsmakler aus ganz Österreich treffen sich heute auf Einladung von AssCompact zum Wissensupdate unter dem Motto „Österreichs KMU – neue Risken, neue Chancen“ in Wien. Über das komplexe Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft referierte einleitend Dr. Hans Jörg Schelling, Finanzminister a.D. und Unternehmensberater, gewohnt pointiert in seinem Eröffnungsvortrag unter dem Motto „Die Welt, Europa und Österreich – der Einfluss politischer Entscheidungen auf die Wirtschaft“.

Noch nie so viele politische Risken

Schellings Analyse: Die Welt befinde sich in einem gigantischen Umbruch. Trotz relativ stabiler Wirtschaftsdaten gab es noch nie so viele gleichzeitige politische Risken, die unmittelbar und rasch auf die Wirtschaft durchschlagen können, wie heute: Von Brexit über Trump, von der Türkei und Russland bis zur Finanzkrise in Italien. Politische Entscheidungen haben heute – so Schelling – höhere Auswirkungen auf Österreichs Unternehmen als Hardfacts und Wirtschaftsdaten. Nationalismus und Populismus werden mehr und mehr zu Entscheidungsgrundlagen. Das führe dazu, dass die Verunsicherung zunimmt.

„Wir regulieren uns zu Tode“

Zusätzlich seien Unternehmen noch nie so stark reguliert worden wie heute: „Wir regulieren uns zu Tode“, so Schelling, „mein Verdacht ist, dass 80% der Vorschriften gemacht werden, nicht um Schaden zu verhindern, sondern zur Sicherheit der Finanzmarktaufsicht. Als Unternehmer sitzen Sie immer mit einem Fuß im Häfen, denn irgendwas haben sie sicher falsch gemacht!“

In „neue Denkwelt“ eintreten

Dennoch appellierte Schelling an die mehr als 320 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Herausforderungen anzunehmen, welche die damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungen mit sich bringen und Produkte und Vermarktungstechniken zu entwickeln, die auf die geänderten Lebenssituationen ausgerichtet sind: „Sie sind alle sind gefordert, in eine neue Denkwelt einzutreten. Wenn Ihnen das gelingt, werden Sie in eine profitable Zukunft schauen. Packen Sie die Dinge an, denn Optimismus schlechthin ist die Triebfeder des Erfolgs!“

Einen ausführlichen Fotorückblick gibt es morgen, Freitag, im AssCompact Newsletter.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.