AssCompact - Facebook

Dialog lädt zu Biometrietagen
23. April 2018

Dialog lädt zu Biometrietagen

Die „Biometrietage 2018“ der Dialog Lebensversicherungs-AG drehen sich um neue Produkte in der Berufsunfähigkeit und digitale Services. An den vier Terminen im Mai werden auch neue Gesetze und Regelungen für Vermittler behandelt.


Bei den Biometrietagen stellt die Dialog ihr überarbeitetes Bedingungswerk in der BU-Versicherung vor. Die Dread Disease Option wurde ausgeweitet und enthält jetzt auch Grundfähigkeitselemente, neu eingeführt wurde eine Arbeitsunfähigkeitsregelung mit Sofortregelung. Zudem wurde die bestehende ereignisabhängige Nachversicherungsgarantie durch eine ereignisunabhängige Regelung um bis zu 100% ergänzt, wobei es diese Erweiterung ohne Aufpreis gibt.

Digitale Services

Ein weiterer Teil der Veranstaltung widmet sich dem Service. Hier habe die Dialog das Ziel, mittels moderner Tools alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette des Vermittlers zu vereinfachen und zu beschleunigen. Die Einrichtung eines Postkorbportals und von BiPRO-Schnittstellen soll die digitale Kommunikation beschleunigen und sicherer machen.

Wichtige Gesetze für Vermittler

Externe Referenten aus den regionalen Gebietskrankenkassen informieren darüber, wie deren Infoportal optimal für das Kundengespräch genutzt werden kann. Josef Hausleitner von der Varias OG wird die Teilnehmer informieren, was bezüglich verschiedener Gesetze und behördlicher Regulierungen heute und in Zukunft beachtet werden muss.

Die Veranstaltung wird mit 20 Credits für das Weiterbildungszertifikat des Fachverbandes der Versicherungsmakler angerechnet.

Die Termine
  • Ansfelden, Gasthof Hotel Stockinger – 7. Mai, 9.30 bis 14.00 Uhr
  • Innsbruck, Alphotel Innsbruck – 9. Mai, 14.00 bis 19.00 Uhr
  • Graz, Ramada Graz-Unterprämstettten – 14. Mai, 9.30 bis 14.00 Uhr
  • Wien, Eventhotel Pyramide Vösendorf – 15. Mai, 9.30 bis 14.00 Uhr

Anmeldung unter diesem Link. 





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.