AssCompact - Facebook

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur Gleichstellung von Frauen
24. Februar 2021

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur Gleichstellung von Frauen

Anlässlich des Weltfrauentages legt die Online-Plattform CLEANVEST seinen Fokus auf das Thema „Finanzbildung für Frauen“ und launcht gemeinsam mit HeForShe Vienna sein nunmehr zehntes Nachhaltigkeitskriterium zur Bewertung von Anlageprodukten: „Gleichstellung von Frauen“.


Mit seiner kostenlosen Onlineplattform CLEANVEST hat es sich das Wiener Sozialunternehmen ESG Plus zur Aufgabe gemacht, privaten AnlegerInnen sowohl Informationen zu den klassischen Finanzkennzahlen von mehr als 4.000 Investmentprodukten als auch zu deren Nachhaltigkeit bereitzustellen. Dadurch ermöglicht das Vergleichsportal seinen UserInnen eine selbstbestimmte Zukunftsvorsorge, bei der Investmententscheidungen und persönliche Werte in Einklang gebracht werden.

So werden anlässlich des Weltfrauentages am 8. März die neun bestehenden Sozial und Umweltkriterien um den neuen Bewertungsfaktor „Gleichstellung von Frauen“ ergänzt. Hierfür haben CLEANVEST und HeForShe Vienna, eine Solidaritätskampagne von UN Women, ihre Kräfte gebündelt und einen Schlüsselaspekt für die gesellschaftliche Gleichstellung der Geschlechter identifiziert: „Die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsmarkt sowie in Unternehmen ist die Grundlage für die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen und Mädchen und somit eine zentrale Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben und echte Chancengleichheit“, erläutert Gerhard Wagner, Obmann von HeForShe Vienna.

Mit dem neuen Kriterium kann, gezielt in Fondsprodukte investiert werden, die keinen negativen Einfluss auf die Gleichstellung von Frauen und Mädchen haben. Das Ergebnis ist eine wortwörtliche Win win Situation, denn durch die Kapitalanlage wird dem Gendergap direkt wie indirekt entgegengewirkt: „Frauen nehmen nicht nur ihre eigene Vorsorge aktiv in die Hand, sondern können die Welt auch ein Stück gerechter machen und Gleichberechtigung fördern“, fasst Elisabeth Müller, Country Managerin von ESG Plus, die Motivation für ein solches Investment zusammen.

Bild: ©Fokussiert – stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.