AssCompact - Facebook

Studie: Sachversicherer müssen Schäden aktiver angehen

Mehr „proaktives Schadenmanagement“ fordert eine aktuelle Studie der Managementberatung Bain & Company. Sachversicherer würden nämlich im Schadenfall viel zu oft nur reagieren – und damit wertvolle Chancen zur Kundenbindung vergeben.

Mitarbeiterakzeptanz bei Kunden steigern

Viele wachsende Maklerbetriebe, in denen der Inhaber anfangs allein arbeitet, treffen später im selbst aufgebauten Kundenbestand – der dann anteilig von einem Mitarbeiter betreut werden soll – auf dieses Problem.

„Bin überzeugt, dass Weiterbildungsverpflichtung machbar ist“

Die Weiterbildungsverpflichtung treibt teils seltsame Blüten! Ein Problem: Manche Versicherer belegen Tarifschulungen mit Weiterbildungsstunden – die aber nicht angerechnet werden, wie Fachverbandsobmann Christoph Berghammer im AssCompact Interview betont.

Risikosportarten mögen Versicherer nicht

Die Unfallversicherung ist oft günstig, praktisch, einfach zu erklären und abzuschließen. Produkthighlights lassen sich gut auf Foldern und auf Websites darstellen. Problematisch für den Kunden wird’s allerdings oft beim Thema Risikosportarten.

Die Bedeutung der Heldenreise für Ihr Content-Marketing

Wissen Sie eigentlich, dass es die Versicherungsbranche im Prinzip mit am einfachsten im Content-Marketing hat? Nein? Glauben Sie nicht? In diesem Kommentar erfahren Sie, was Sie benötigen, um Ihre Rolle in unserer schönen neuen Medienwelt zu finden und das bestmögliche Content-Marketing zu betreiben.

Deutsche BU-Studie: Viele Vorurteile haltlos

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der komplexesten Sparten – und steht gerade deshalb auch regelmäßig in der Kritik. Das Analysehaus Franke und Bornberg hat die Regulierungspraxis deutscher BU-Versicherer analysiert und kommt zu dem Fazit: Viele Vorurteile halten der Realität nicht stand.

Haftungsstreit nach Sturz bei Ball

Die Besucherin eines Balls stürzt und verletzt sich durch Glasscherben am Boden. Sie klagt den Veranstalter auf Schadenersatz – bisher jedoch ohne Ergebnis.

Fachverband unterstützt Versicherungsmakler mit IDD-Leitfaden

Der Fachverband der Versicherungsmakler hat in Kooperation mit Weinrauch Rechtsanwälte einen „IDD-Leitfaden für Versicherungsmakler“ erarbeitet. Er bietet auf mehr als 120 Seiten einen kompakten Überblick über die wichtigsten neuen Vorschriften und enthält praktische Tipps, Musterformulare, Checklisten und To-dos.

„Die klassischen Hard-Selling-Methoden sind vorbei“

Wenn Kunden immer mehr selbst zu Experten werden, greifen alte Verkaufstricks nicht mehr. Wie Verkäufer heute erfolgreich sind und was sie dabei von Spitzensportlern lernen können, erklärt Vertriebsprofi Andreas Buhr im AssCompact-Interview.

„Das Administrative geht bald in Richtung Wahnsinn“

Als „Brücke zwischen Kunde und Versicherer“ sieht sich der Wiener Versicherungsmakler Mag. Markus Hartl. Wie er gegen schlechtes Branchenimage kämpft und wann er „Stille Post“ spielen muss, verrät er im Interview mit AssCompact.

Steffen Ritter am Trendtag: Der schlanke, vertriebsstarke Maklerbetrieb

Moderne Makler bestehen aus vier „Aufgabenfabriken“, sagt Vertriebsexperte Steffen Ritter. Wie man das eigene Büro verschlanken und strukturieren kann, erklärt er beim AssCompact Trendtag am 17. Oktober in der Pyramide Wien/Vösendorf.

Sturz auf Mountainbike – Risikoausschluss?

Ein 20-Jähriger stürzt beim Mountainbiken bergabwärts. Ob es sich hier um eine „Downhill-Strecke“ handelte und daher der Risikoausschluss greift, ist Gegenstand eines langwierigen Rechtsstreits.

Internationale Programme richtig versichern: Aufbau, Prämien, Struktur

Für ein international tätiges Unternehmen soll ein Versicherungskonzept erarbeitet werden. Was dabei genau zu beachten ist, erklärt Mag. Christian Cencic im zweiten Teil der Serie „Internationale Programme richtig versichern“.

Weniger Aufwand, mehr Umsatz

Wer seinen Umsatz steigern will, muss sich nicht an der Preisschlacht beteiligen. Positionieren Sie sich vielmehr als Experte in Ihrem Spezialgebiet, rät der Unternehmer, Autor und Speaker Marcus Renziehausen.

Behandlung verweigert – keine BU-Leistung?

Der psychisch erkrankte Kläger verweigert die Behandlung und erhält daher kein Geld mehr von seiner BU-Versicherung. Grundsätzlich komme die Pflicht zur Schadensminderung aus der Unfallversicherung auch hier zum Tragen, so der OGH.

bAV – Mitarbeiterbindung mit Potenzial

Sie werden jetzt vielleicht denken: „Wieder eine dieser bAV-Werbebotschaften, die für mich als Vermittler nur beschränkt sinnvoll ist“. Im Gegenteil: Der Ruf der Wirtschaft nach effektiven und effizienten Bindungsinstrumenten für Fachkräfte wird immer lauter.

EU-Vergleich: Österreichs Versicherer finanziell gut ausgestattet

Die österreichischen Versicherer schneiden beim Bericht nach Solvency II erneut sehr gut ab. Laut einer Analyse der Beratungsgesellschaft EY gibt es aber auch „immense Unterschiede“ zwischen den Gesellschaften.

„Risikoloses“ Investment – hat Berater Pflichten verletzt?

Ein vom Vermögensberater vermitteltes Investment bringt nicht den gewünschten Erfolg. Die Anleger stellen Forderungen, der Vermögensschadenhaftpflichtversicherer springt ab. Hat der Berater grob fahrlässig gehandelt?

Für muki-Chef Staub zählt der Handschlag noch

Der Maklerberuf „wird nie untergehen“, sagt Wenzel Staub, MBA (links), Vorsitzender des Vorstands beim muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Warum er nie nach Wien wollte und was für ihn ein „Unding“ ist, darüber spricht er im Interview mit AssCompact.

AssCompact startet ab Herbst mit kostenloser Verwaltung von verpflichtenden Weiterbildungsstunden

AssCompact startet ab September eine kostenlose Plattform zur Verwaltung der Weiterbildung. So behalten Nutzer den Überblick über die besuchten Seminare.

Seiten




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.