AssCompact - Facebook

Belege gefälscht – arglistige Täuschung

Nach einem Einbruch reichte der Kunde Belege über gestohlenen Schmuck beim Versicherer ein. Vieles deutete darauf hin, dass die Summen im Nachhinein geändert wurden. Der Fall beschäftigte die deutschen Gerichte – und ist auch für Österreich interessant.

Zurich-Partnervertriebschef: „Sehr viel ungenutztes Potenzial“ für Makler

Eine klare Strategie, eine Unternehmenskultur und Mut zu Neuem braucht es für den zukünftigen Erfolg, meint Mag. Klaus Riener (r.), Leiter Partnervertriebe der Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft. In welchen Sparten er sich „mehr Forcierung“ in der Maklerschaft wünschen würde, verrät er im Interview mit AssCompact Vertriebsleiter Ernst Vallant (l.).

Ethik in aller Munde

Das Thema „Ethik“ rückt mit der IDD verstärkt in den Fokus der Versicherungsvermittler. Was das bedeutet und wie sich „unethisches“ Handeln auswirkt, erklärt Reinhard Jesenitschnig in der AssCompact Juli-Ausgabe.

VVO-Präsident Svoboda: „Erwarte nicht, dass wir zig Gesetze abschaffen“

Wie man junge Kunden erreicht, welche Forderungen er an die Politik hat und was die Lebensversicherung von einem Kaiserschmarrn unterscheidet, erklärt Mag. Kurt Svoboda, Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich Versicherungen AG, CFO/CRO der UNIQA Insurance Group AG und Präsident des Österreichischen Versicherungsverbandes VVO, im Interview mit AssCompact.

Standesregeln: Berghammer begrüßt Statusklarheit

Am Montag hat das Wirtschaftsministerium nun endlich die Verordnung zur nationalen IDD-Umsetzung veröffentlicht. Für Fachverbandsobmann KommR Christoph Berghammer haben die neuen Standesregeln keine Überraschungen gebracht.

Rekordbeteiligung beim 10. AssCompact Golfevent

Hohes sportliches Niveau, perfektes Golf-Wetter und ungezwungenes Networking mit Branchenkollegen – das war das Jubiläums Insurance & Finance Masters am 14. Juni im Golfclub Schluss Ebreichsdorf.

Umbruch in Sicht: So geht erfolgreiche Veränderung

Die Zeiten, in denen Kunden ihrem Berater aus Traditionsgründen die Treue halten, sind längst vorbei. Wer sich nicht verändert und anpasst, wird in Zukunft nur schwer bestehen können.

Wasserschaden: Was gehört zum Boden- und Kellerkram?

Wegen Überschwemmung wurden zahlreiche Gegenstände im Keller beschädigt. Welche davon der Versicherer tatsächlich ersetzen muss, hatte die Rechtsservice- und Schlichtungsstelle im Fachverband der Versicherungsmakler (RSS) zu entscheiden.

Monika Matschnig bei Sales Excellence 2019: Ausstrahlung ist erlernbar

Kann man überzeugendes Auftreten lernen? „Ja, natürlich“, weiß Mag. Monika Matschnig, Psychologin und Körpersprache-Expertin. Die Bestsellerautorin referiert bei „Sales Excellence – Kongress für Vertrieb und Führung“ am 18. Oktober 2019 in der Pyramide Wien/Vösendorf.

Haftungsstreit nach Sturz in Bus

Wegen einer starken Bremsung kam eine 75-Jährige im Bus zu Sturz. Ihre Klage auf Schadenersatz blieb vor dem Obersten Gerichtshof (OGH) erfolglos: Fahrgäste seien verpflichtet, sich während der Fahrt stets sicheren Halt zu verschaffen.

Netzwerkaufbau: Das ist die richtige Strategie

Netzwerken wird auch in der Finanz- und Versicherungswirtschaft unverzichtbar. Dennoch fehlt vielen das Bewusstsein für die richtige Strategie des Netzwerkaufbaus. Wie sich das ändern lässt, erklärtPersönlichkeitsentwickler Tobias Beck.

Streit wegen Berufsunfähigkeit: Privat- oder Berufs-Rechtsschutz?

Fällt ein Rechtsstreit gegen den Berufsunfähigkeitsversicherer unter den Privat- oder Berufs-Rechtsschutz? Eine schwierig zu beantwortende Frage, wie die Rechtsservice- und Schlichtungsstelle im Fachverband der Versicherungsmakler (RSS) ausführt.

„Versicherer sollen elektronisch eine einzige Sprache sprechen“

Wer als Maklerunternehmen überleben will, muss ins Backoffice investieren, ist Wolfgang Dallinger überzeugt. Ob Honorarberatung Zukunft hat, welche Strategie hinter seinen Websites steckt und was er sich von den Versicherern wünscht, verrät der Innviertler Versicherungsmakler im Interview mit AssCompact.

AssCompact Studien: Voten und von Innovationen profitieren!

Seit der Vorwoche gibt AssCompact den Vermittlern wieder Gelegenheit, mit ihrem Feedback für mehr Qualität in der Branche zu sorgen: Mit der ersten Umfragerunde für die AssCompact Studien zu den Sparten Leben, Eigenheim/Haushalt, BU und bester Service für Vermittler.

Rechtsschutz – zwischen Konsumentenschutz und „Kampfprämien“

Die Rechtsschutzversicherung gewinnt mit steigendem Anspruchsdenken an Bedeutung. Wo es Vermittler derzeit schwer haben und ob wirklich immer „alles gehen muss“, darüber sprach AssCompact mit drei Spezialversicherern.

Land der Unternehmer statt Staatsunternehmer!

In den letzten Monaten wurden immer wieder Stimmen zur Verstaatlichung von Unternehmen laut. Soziale Gerechtigkeit könne jedoch besser durch den freien Markt gefördert werden, meint Mag. Markus Waghubinger, Redakteur AssCompact und Gründer der finothek GmbH.

Wie Makler ihre Online-Reputation im Griff behalten

Unternehmen jeder Größenordnung sollten ihre Online-Reputation selbst mitgestalten. Dabei können kleine Tipps und Tricks helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen. Wie, weiß Marketing-Experte Remo Fyda.

Mojescick: „Makler müssen sich anders aufstellen“

„Das Arbeiten mit den Versicherungen – so schwer wie noch nie“, sagt KommR Helmut Mojescick, Fachgruppenobmann der Wiener Versicherungsmakler. Warum er heute nicht 25 sein will und was Makler von Rechtsanwälten lernen können, verrät er im Interview mit AssCompact Herausgeber Franz Waghubinger.

Rechtsschutz: Deckungsfalle Verstoß-Prinzip

Wann ist der Versicherungsfall eingetreten? Diese schwierige Frage sorgt immer häufiger für Konflikte in der Rechtsschutzversicherung. Was dabei die größten Probleme sind, erklärt Dr. Helmut Tenschert in der aktuellen AssCompact-Ausgabe.

Emotion statt Produkt, oder: Hilfe, mein USP ist weg!

Heutzutage ist es nicht ausreichend, nur auf das angebotene Produkt und die Dienstleistung zu setzen, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden. Sales-Expertin Katja Porsch erklärt, was Makler tun können, um sich von anderen abzusetzen und Erfolg zu haben.

Seiten




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.