AssCompact - Facebook

Heimische Wirtschaft hat deutlich aufgeholt

Österreichs Wirtschaft zählt zu den „Aufsteigern des Jahres“ im Euroraum, heißt es in einer aktuellen Allianz-Analyse. Demnach hat die wirtschaftliche Stabilität der Eurozone einen Höchststand seit 2001 erreicht.

Reallöhne stagnieren trotz steigender Produktivität

Die Österreicher verdienen zwar mehr, haben aber nicht viel davon. Inflationsbereinigt haben die Löhne nämlich seit 2008 nur um 9% zugelegt, zeigt eine Analyse der UNIQA.

Selbstbewusst planen: 5 Finanztipps für Frauen

Dass Finanzfragen alles andere als „Männersache“ sind, betont der Österreichische Verband Financial Planners anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März.

Dividenden europäischer Unternehmen auf Rekordhoch

Europäische Unternehmen werden heuer eine Rekordsumme von 323 Mrd. Euro ausschütten und damit um 7,7% mehr als im Vorjahr. Das erwarten Experten von Allianz Global Investors in einer aktuellen Untersuchung, die die Rendite von Dividenden und Unternehmens- und Staatsanleihen in 33 Staaten weltweit analysiert.

Mehr als Olympia: Warum Südkorea für Anleger attraktiv ist

Für Südkorea sollte man sich dieser Tage nicht nur wegen der Olympischen Winterspiele interessieren, sondern auch einen Blick auf den Kapitalmarkt werfen. Anleger könnten dort so manchen Weltklassetitel finden, meint Emil Wolter, Portfoliomanager Emerging Markets bei der Fondsgesellschaft Comgest.

Großer Bitcoin-Betrug in Österreich aufgeflogen

Es ist eine der größten Anlegerbetrügereien der vergangenen Jahre in Europa: Tausende investierten in das Bitcoin-System „Optioment“, nun ist das Geld weg. Die Spur führt zu drei Österreichern.

Anlage: „Frauen sind vorsichtig und setzen auf Information“

Immer mehr Frauen werden in der „männlichen“ Domäne der Investments aktiv. Und das oft mit mehr Erfolg als Männer, beobachtet man bei der Partner Bank.

EU-Behörden warnen vor virtuellen Währungen

Wer in virtuelle Währungen investiert, geht ein hohes Risiko ein. Darauf weisen die drei Europäischen Regulierungsbehörden EBA für Banken, ESMA für Wertpapiere und Märkte und EIOPA für Versicherungen und Pensionskassen in einer gemeinsamen Warnung hin.

FAF vergibt Stipendien für Diplom- und Masterlehrgang

Die Fachakademie für Finanzdienstleister (FAF) vergibt je ein Stipendium für ihren Diplomlehrgang sowie den Masterlehrgang „Financial Management“.

EU-Geldwäsche-Richtlinie erstmals auch für virtuelle Währungen

Die Europäische Union hat beschlossen, künftig auch „Virtuelle Währungen“ in die Bestimmungen zur Prävention der Geldwäsche einzubeziehen. Die Finanzmarktaufsicht FMA begrüßt diesen Schritt.

Finanzplanung: Kunden weichen unangenehmen Themen aus

Viele Kunden tendieren dazu, unangenehme Themen wie Tod und Krankheit in ihrer finanziellen Lebensplanung auszublenden. Das meint zumindest fast die Hälfte der Finanzberater in einer Umfrage des Österreichischen Verbandes Financal Planners.

Europäische Anleihen: Was Anleger 2018 erwartet

Was hält das Jahr 2018 für Anleger bereit? Eine Zinsanhebung stehe jedenfalls in weiter Ferne, meint David Zahn, Head of European Fixed Income bei Franklin Templeton Investments. Die positiven Aussichten dürften die Zurückhaltung der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum ändern.

M&G legt Infrastruktur-Fonds auf

 Der Vermögensverwalter M&G legt eine neue Luxemburger SICAV auf, die weltweit in Infrastruktur-Aktien investiert. Der Fokus liegt auf wichtigen Infrastrukturen des Alltags, aber auch Chancen durch zunehmende Digitalisierung sollen genutzt werden.

Zertifikatemarkt für Privatanleger wächst weiter

Im Oktober ist der österreichische Zertifikatemarkt für Privatanleger um 1,6% bzw. 192 Mio. Euro gewachsen. Das Volumen des Gesamtmarktes (Open Interest) betrug zum Monatsende 12.3 Mrd. Euro. Seit Jahresbeginn ist damit ein Anstieg um 6,4% bzw. 737,8 Mio. Euro zu verzeichnen. 

M&G legt globalen Fonds für nachhaltige Hochzinsanleihen auf

Der Vermögensverwalter M&G Investments legt eine neue in Luxemburg domizilierte SICAV auf. Der Fonds richtet seinen Fokus auf den globalen Markt für Hochzinsanleihen und bezieht dabei die ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und Governance) ein.

Checkliste: Plötzlich vermögend – was nun?

Ein lukrativer Unternehmensverkauf, eine Erbschaft oder ein Lotteriegewinn können unverhofft zu einem beträchtlichen Privatvermögen führen. Um den Besitz bestmöglich abzusichern, ist strategische Planung das Um und Auf. Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat dazu eine Checkliste erstellt.

Österreichs Anleger bei Luxusausgaben Spitzenreiter

Privatanleger investieren ihr Geld laut einer aktuellen Studie im nächsten Jahr bevorzugt in weitere Kapitalanlagen. Österreichs Anleger setzen am wenigsten auf die eigene Altersvorsorge, geben ihr Geld aber überdurchschnittlich gern aus.

Österreichische Financial Planners 15 Jahre im internationalen Dachverband

Der Österreichische Verband Financial Planners wurde in Kapstadt für seine 15-jährige Mitgliedschaft im Netzwerk des Financial Planning Standards Board (FPSB) geehrt.

Weltspartag: Aktienfonds als Alternative zum Sparbuch

Am heutigen Weltspartag raten die Finanzdienstleister den Österreichern, ihr gewohntes Sparverhalten zu überdenken. Wer in Aktienfonds anlegt, könne mit deutlich mehr Ertrag rechnen als bei einem Sparbuch.

Vermögen: „Gläserne Decke“ teilt Österreich in zwei Hälften

Das Sparbuch ist in Österreich „eine gewaltige Aufstiegsbremse“, lautet das Fazit einer aktuellen Allianz-Studie. Aktuell verfügen rund vier Mio. Österreicher über ein Nettogeldvermögen von unter 16.000 Euro und bilden damit die heimische Vermögensunterklasse.

Seiten




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.