AssCompact - Facebook

Fintech Revolut startet als Bank in Österreich

Revolut, die globale Finanzplattform ist mit seiner europäischen Spezialbanklizenz – Revolut Bank, mit Sitz in Litauen – in Österreich gestartet. Österreichische Kunden, die zusätzliche Dienstleistungen bei der Revolut Bank in Anspruch nehmen, können ab sofort ihre Einlagen durch das Einlagensicherungssystem schützen.

Legal & General Investment Management: ETF-Markt steuert auf neues Rekordjahr zu

ETFs werden bei europäischen Anlegern immer beliebter. Das zeigen aktuelle Zahlen von Legal & General Investment Management (LGIM). Demnach gab es im ersten Halbjahr 2021 bereits mehr Nettozuflüsse in ETFs als im gesamten Jahr 2020.

FERI: Weltwirtschaft mit schwacher Wachstumsdynamik aber hoher Inflation

Das Wachstum enttäuschte im 3. Quartal, gleichzeitig stiegen die Preise deutlich. Das verstärkt die Befürchtung, dass die Inflation nicht so bald vorübergehen wird. Da viele industrielle Vorprodukte noch eine Weile knapp bleiben dürften, ist eine Entspannung bei der Preisentwicklung vorerst nicht in Sicht. Axel D. Angermann analysiert als Chef-Volkswirt der FERI Gruppe die konjunkturellen und strukturellen Entwicklungen aller für die Asset Allocation wesentlichen Märkte.

FMA: aushaftendes FX-Kreditvolumen erstmals wieder unter 10 Mrd. Euro

Das aushaftende Volumen an Fremdwährungskrediten (FX-Kreditvolumen) an private Haushalte hat im 2. Quartal 2021 wechselkursbereinigt um 460 Mio. Euro oder –4,5% abgenommen. Es sank damit innerhalb eines Jahres um 2,15 Mrd. Euro oder –17,6%. Dies geht aus der FMA-Erhebung zu Fremdwährungskrediten zum 2. Quartal 2021 hervor.

Aus Aberdeen Standard Investments wird abrdn

Aberdeen Standard Investments hat sich in abrdn umbenannt. Damit tritt nun auch die Asset Management Sparte des global tätigen Investmenthauses unter dem neuen einheitlichen Markennamen auf. Der Name der börsennotierten Muttergesellschaft wurde bereits im Juli 2021 von Standard Life Aberdeen plc in abrdn plc geändert.

UNIQA Ventures verdoppelt Wachstumskapital für europäische Startups

Die Verdoppelung des Investitionsvolumens von 75 Mio. Euro auf 150 Mio. Euro erlaubt es UNIQA Ventures, europäische Startups in der Series A Phase und darüber hinaus mit Wachstumskapital zu unterstützen.

Nordea AM sammelt 900 Millionen Euro für ersten Fonds seines Ventures Trill Impact

Trill Impact, ein unabhängiges von Nordea Asset Management (NAM) unterstütztes Private-Investment-Unternehmen, hat nach Platzierungen in Höhe von 900 Millionen US-Dollar durch prominente institutionelle Anleger weltweit seinen ersten Impact Mid-Market Buyout Fund („der Fonds“) geschlossen. Dies ist einer der größten First-Time-Fonds, die während der globalen Pandemie von einem unabhängigen Investmentunternehmen aufgebracht wurden.

Nordea: Anleiheinvestoren im Kampf gegen Umweltzerstörung

Thede Rüst, Head of Emerging Markets Debt bei Nordea Asset Management und Manager der Emerging STARS Bond-Strategie, ist überzeugt: Investoren können viel bewirken im Kampf gegen Umweltvergehen. Sie haben wirksame Druckmittel in der Hand, um Unternehmen und Regierungen in die richtige Richtung zu bewegen.

Österreichische Versicherungswirtschaft: Prämienvolumen weiter steigend

Aus dem von der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) veröffentlichten Bericht zum 2. Quartal 2021 der österreichischen Versicherungswirtschaft geht hervor, dass die österreichischen Versicherungsunternehmen ihre Prämieneinnahmen verglichen mit dem 2. Quartal 2020 um +3,82% auf 4,78 Mrd. Euro erhöht haben.

Österreichische Pensionskassen: Verwaltetes Vermögen auf Rekordwert

Zum Ende des 2. Quartals 2021 betrug das von den österreichischen Pensionskassen verwaltete Vermögen 26,2 Mrd.Euro, ein Anstieg um +2,83% zum Vorquartal. Dies geht aus dem von der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) veröffentlichten Bericht über das 2. Quartal 2021 der österreichischen Pensionskassen hervor.

FMA: Fondsvermögen österreichischer Investmentfonds leicht gestiegen

Die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat kürzlich drei Berichte veröffentlicht: Bericht „Asset Management im 2. Quartal 2021“, Bericht „Markt für die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge 2020“ und FMA-Marktstudie 2021 zu Fondsgebühren von österreichischen Publikumsfonds. Lesen Sie hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Daten aus den Studien.

Goldman Sachs Asset Management: Tech – mehr als nur big, sondern auch clever und smart

Halbleiter, Kurzvideos, digitales Bezahlen: Das Technologie-Spektrum bietet abseits großer Marken vielfältige Anlagemöglichkeiten, insbesondere unter den Hidden Champions mit klugen Lösungen auch in zweiter Reihe.

Wird eine neue Geldpolitik zu höherer Inflation führen?

Angesichts der veränderten geldpolitischen Prioritäten steht die Inflation nach Einschätzung von Darren Williams, Director für Global Economic Research, und Guy Bruten, Chefvolkswirt für Asien-Pazifik, beim Asset Manager AllianceBernstein kurz vor einem deutlichen Aufwärtstrend:

DWS: Bei den Unternehmen sprudeln die Gewinne

Laut einer Analyse vom Vermögensverwalter DWS entwickeln sich die Firmengewinne überraschend gut. Eine Dynamik, die sich bis 2023 fortsetzt. Die jetzigen Marktbewertungen reflektieren diesen Optimismus.

VIG erhält Lizenz für Investmentfondgesellschaft in Polen

Am 20. August 2021 hat die VIG / C-QUADRAT TFI S.A. von der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF die Genehmigung zur Errichtung und Verwaltung von Investmentfonds, einschließlich der Vermittlung des Verkaufs und der Rücknahme von Anteilen, deren Vertretung gegenüber Dritten und der Vermögensverwaltung, erhalten.

M&G Investments: Die Zukunft der Öl- und Gasinvestments

Investments in Öl und Gas, ja oder nein? Das erläutert Randeep Somel, Manager des M&G (Lux) Climate Solutions Fund in folgendem Beitrag …

UNIQA: Ausblick für das Gesamtjahr 2021 angehoben

Die UNIQA Insurance Group AG (UNIQA) hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 ein Ergebnis vor Steuern von knapp 216 Mio. Euro erwirtschaftet. Die verrechneten Prämien sind im ersten Halbjahr 2021 um 17% gewachsen. Dies ist vor allem auf die erfolgreiche Integration der ehemaligen AXA-Gesellschaften in CEE zurückzuführen, doch auch in Österreich konnte UNIQA die Prämien um nahezu 2% steigern.

CORUM Origin verkauft Immobilienkomplex in den Niederlanden

CORUM gibt den Verkauf von zwei als Büros und wissenschaftliche Labors gemischt genutzten Gebäuden für einen Gesamtbetrag von 41 Mio. Euro bekannt. Der Veräußerungsgewinn für die im Jahr 2016 im Bio Science Park in der Stadt Leiden in den Niederlanden erworbene Immobiliengruppe beträgt 12 Mio. Euro. Er wird vollständig an die Investoren des Immobilienfonds CORUM Origin ausbezahlt.

VIG: Gute Ergebnisse im ersten Halbjahr 2021

Die Vienna Insurance Group (VIG) liefert mit den Zahlen zum Halbjahr 2021 gute Ergebnisse. So konnte die VIG gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ihr Prämienvolumen um 3,5% steigern, den Gewinn vor Steuern um 25% erhöhen und die Combined Ratio um 0,3 Prozentpunkte auf 95,2 % verbessern.

FMA-Bericht: Verwaltetes Fondsvermögen österreichischer Investmentfonds leicht gestiegen

Zum Ende des 2.Quartals 2021 wurden in österreichischen Investmentfonds Vermögenswerte von rund 219,4 Mrd. Euro verwaltet. Somit erhöhte sich das Fondsvermögen im Vergleich zum Vorquartal um +5,0% bzw. 10,4 Mrd. Euro.

Seiten




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.