Wolfgang Fitsch betreut Österreich-Geschäft der ALLCURA | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook

Wolfgang Fitsch betreut Österreich-Geschäft der ALLCURA
29. Mai 2018

Wolfgang Fitsch betreut Österreich-Geschäft der ALLCURA

Mit der Eröffnung ihres Büros Anfang Juli 2018 in Wien verstärkt die ALLCURA Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung nicht nur ihre Präsenz in Österreich, sondern konnte mit Mag. Wolfgang Fitsch, einem sehr erfahrenen und anerkannten Versicherungsexperten, für die Betreuung des österreichischen Marktes gewinnen.


Jörg Conradi, Vorstandsvorsitzender der ALLCURA: „Wir sind eine deutsche Versicherung, die bereits erfolgreich in Österreich tätig ist. Wolfgang Fitsch wird mit seinen fachlichen Kenntnissen unsere spezifischen Produkte mitentwickeln und die Kooperationen mit professionellen Maklern und österreichischen Versicherungen vor Ort weiter ausbauen.“

Wolfgang Fitsch ist seit mehr als 30 Jahren in der Versicherungswirtschaft – in leitenden Funktionen bei Versicherungen und auf der Seite der Maklerschaft – tätig. Sein Wunsch „endlich wieder Fußabdrücke hinterlassen zu können, selbständig zu agieren, Produkte zu entwickeln und sie am Markt umzusetzen“ geht mit dem Wechsel zur ALLCURA in Erfüllung.

Potenziale am österreichischen Markt

Die Vermögensschaden-Haftpflicht wird enorm an Bedeutung gewinnen, vor allem vermehrt bei Klein- und Mittelbetrieben (insbesondere in der IT-Branche, bei Werbeunternehmen, im kommunalen Bereich oder bei Finanzdienstleistern), bei leitenden Angestellten und bei einer Vielzahl an neuen Berufsbildern, die erst im Entstehen sind. Wolfgang Fitsch: „Die ALLCURA ist in diesem Bereich Vordenker, sucht und entwickelt innovative, kreative Produktkonzepte, die durch ihre moderne und leistungsfähige IT schnell umgesetzt und damit dem Markt zur Verfügung gestellt werden können.“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.