AssCompact - Facebook

UNIQA-Vorstand Bockelmann geht in die Schweiz
17. Dezember 2018

UNIQA-Vorstand Bockelmann geht in die Schweiz

Vorstandsmitglied Alexander Bockelmann verlässt die UNIQA „auf eigenen Wunsch“. Er wird Chief IT Officer in der Konzernleitung der Schweizer Baloise Group.


Alexander Bockelmann, Chief Digital Officer und Vorstandsmitglied von UNIQA Österreich Versicherungen AG sowie von UNIQA International AG, scheidet mit Ende Jänner aus dem Unternehmen aus. Er habe in den vergangenen fünf Jahren „erfolgreich das Fundament für die digitale Zukunft von UNIQA aufgebaut. Wir sind heute nicht mehr derselbe Versicherer wie damals“, sagt Andreas Brandstetter, CEO UNIQA Insurance Group AG. „Ich danke Alexander daher für die exzellente Zusammenarbeit und wünsche ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“

Bockelmann stieg 2013 als Head of Group IT bei UNIQA ein. Seit 2016 war er auch Chief Digital Officer und seit 2018 im Vorstand. Er hat die konzernweite IT-Organisation und -Struktur neu ausgerichtet, ein „Inhouse Execution Lab“ zur Digitalisierung ins Leben gerufen und Corporate Venturing sowie Open Innovation etabliert.

Die drei Bereiche des Ressorts Digitalisierung berichten ab Februar direkt an Andreas Brandstetter.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.