AssCompact - Facebook

UNIQA: Jüngste Unwetter verursachten bis zu 5 Mio. Euro Schaden
12. Juli 2017

UNIQA: Jüngste Unwetter verursachten bis zu 5 Mio. Euro Schaden

Die starken Unwetter der letzten Tage haben vor allem im Raum Wien erhebliche Schäden angerichtet. Nach ersten Schätzungen von UNIQA wurden rund 1.000 Autos von Hagel beschädigt. Die Kosten dürften sich auf 4 bis 5 Mio. Euro belaufen.


UNIQA hat nach dem starken Hagelunwetter eine Service-Hotline (0800 2045555) für Kunden gestartet. In Wien hat der Versicherer kurzfristig eine zusätzliche Besichtigungsstelle eingerichtet, um unsere Kunden schneller servieren zu können. 

Anzeige
Haftpflicht deckt keine Hagelschäden

Rund 98% aller Österreicher haben eine Haushalts- und Eigenheimversicherung, die Schäden durch Sturm, Starkregen und Hagel standardmäßig inkludiert. Hagelschäden am Auto sind bei UNIQA in der Teil- und Vollkaskoversicherung eingeschlossen. Wer nur eine Haftpflicht abgeschlossen hat, geht leer aus.

Meisten Unwetter-Warnungen im Sommer

Seit 2004 hat UNIQA gemeinsam mit UBIMET 65 Mio. Unwetterwarnungen an Kunden verschickt. Wer mehrere Verträge bei UNIQA hat, kann sich postleitzahlgenau per SMS oder E-Mail vor Starkregen, Starkschneefall, Gewitter/Hagel, Sturm oder Glatteisregen warnen lassen. Generell versendet UBIMET während der Sommermonate die meisten Warnungen, weil dann die Gewitteraktivität am höchsten ist. Grund dafür sind zum einen die Alpen, wo sich aufgrund der Topografie besonders an Nachmittagen heftige Schauer und Gewitter bilden können. Zum anderen trifft in Mitteleuropa immer wieder kühlere Luft aus Norden auf sehr heiße, feuchte Mittelmeerluft. Das führt ebenfalls regelmäßig zu Gewittern mit Starkregen, Sturm und Hagel.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.