AssCompact - Facebook

Pariser Vermögensverwalter startet in Österreich
14. Februar 2019

Pariser Vermögensverwalter startet in Österreich

Der französische Vermögensverwalter CORUM will in Österreich mit einem Immobilienfonds durchstarten.


Die Gesellschaft mit Hauptsitz in Paris ist nun auch mit einem Standort in Österreich vertreten. Heimische Anleger können ab einer Mindestveranlagungssumme von 1.075 Euro in den Immobilienfonds „CORUM Origin“ investieren und monatliche Dividendenzahlungen erhalten. Der Fonds verwaltet einen Immobilienbestand im Wert von über 1,5 Mrd. Euro und ist laut Angaben von CORUM in Frankreich Marktführer in seiner Fondsklasse. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 erzielte CORUM Origin jährlich eine Durchschnittsrendite von über sechs Prozent, 2018 lag sie bei 7,28%.

Gewerbeimmobilien mit laufendem Mietverhältnis 

CORUM Origin investiert in verschiedene Gewerbeimmobilien-Segmente wie Büro, Handel, Hotel und Industrie in der Euro-Zone. „Ich freue mich sehr, dass wir nach Monaten intensiver Vorbereitungsarbeit jetzt auch in Österreich mit diesem Top-Produkt durchstarten können“, sagt Christopher Kampner, MA, Head of Sales in Österreich. Anleger können Investments wahlweise als Einmalzahlung oder als Investmentplan tätigen. Möglich ist auch die Reinvestition der Dividende.

Gekauft werden ausschließlich Immobilien mit einem bestehenden Mietverhältnis, die durchschnittliche Laufzeit der Mietverträge beträgt rund 8,5 Jahre. Aktuell besitzt und verwaltet der Fonds 113 Objekte in zwölf Ländern, die von 212 Mietern genutzt werden. Die Auslastungsquote beläuft sich auf 99,7%.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.