AssCompact - Facebook

Nachhaltigkeit: Gütesiegel für Helvetia-Generaldirektion
09. Oktober 2017

Nachhaltigkeit: Gütesiegel für Helvetia-Generaldirektion

Die Helvetia Generaldirektion am Hohen Markt in Wien erhält als eines von drei historischen Gebäuden in Österreich das ÖGNI-Qualitätssiegel.


Insgesamt wurden österreichweit 19 Gebäude zertifiziert. Die blueCARD der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) ist eine Auszeichnung, die Gebäude umfassend auf ihre Nachhaltigkeit bewertet. Helvetia hat in den letzten Jahren gezielt in Energieeffizienz und Nachhaltigkeit investiert. So setzt man in der Generaldirektion auf 100% Strom aus Naturkraft, sparsame LED-Beleuchtung und Sonnenenergie aus der hauseigenen Photovoltaikanlage.

Da die Helvetia Generaldirektion bereits 1914 eröffnet wurde, gestaltete sich der Zertifizierungsprozess als besondere Herausforderung. Vor über 100 Jahren waren die Anforderungen an Gebäude in vielerlei Hinsicht unterschiedlich zu heutigen Vorstellungen. Erschwerend kommt hinzu, dass bei einem Großband 1945 beinahe alle Unterlagen zur Dokumentation des Gebäudes als Informationsquelle verloren gingen. 

Foto (v.l.): Gerald Sabath (Umwelt & Energie, Team Facility Management, Helvetia), Mag. Thomas Neusiedler (Vorstand Schaden-Unfall, Helvetia), Peter Engert (Geschäftsführer ÖGNI) und Ing. Siegfried Sotular (Geschäftsführer energieeffizienz GmbH und Energieauditor)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.