Kann Versicherer Vertrag „einfach so“ kündigen? | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook

Kann Versicherer Vertrag „einfach so“ kündigen?
19. Januar 2018

Kann Versicherer Vertrag „einfach so“ kündigen?

Versicherer kündigen mitunter Verträge nach Ablauf einer zehnjährigen Laufzeit und begründen dies etwa mit „Schwierigkeiten im Verwaltungsaufwand“. Muss der Kunde eine solche Kündigung hinnehmen? Diese Frage wurde der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle im Fachverband der Versicherungsmakler (RSS) gestellt.


Die Klausel, wonach sich der Vertrag nach Ablauf seiner Laufzeit um jeweils ein Jahr verlängert, wenn er nicht innerhalb einer gewissen Frist vor Ablauf gekündigt wird, sei als Kündigungsmöglichkeit für beide Seiten zu lesen. Zumindest werde die Kündigung durch den Versicherer in den üblichen Versicherungsbedingungen nicht ausgeschlossen, so die RSS.

Der Grundsatz der Vertragsfreiheit bedeute nicht nur, dass es den Parteien grundsätzlich frei steht, einen Vertrag abzuschließen, sondern auch, dass sie ihn wieder auflösen dürfen – wenn dem nicht gesetzliche oder vertragliche Regelungen entgegenstehen. Insofern muss es auch dem Versicherer möglich sein, einer Verlängerung des auf bestimmte Zeit abgeschlossenen Vertrages vorzeitig durch Kündigung zu widersprechen.

Quelle: RSS/Fachverband der Versicherungsmakler





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.