AssCompact - Facebook

Fußball-WM als Hochsaison für Einbrecher
11. Juni 2018

Fußball-WM als Hochsaison für Einbrecher

Alle zwei Jahre steht ein Fußball-Großereignis an, ein Highlight für alle Fußballfans und für Einbrecher: Während Fußball-Welt- und Europameisterschaften steigt die Anzahl der Einbrüche um 12% an, das ergab eine Analyse der Wiener Städtischen Versicherung.


Fußball-Großveranstaltungen sorgen für Eventstimmung – die Matches werden am liebsten in Gesellschaft gesehen. Nimmt man die vergangenen sieben Fußball-Großevents unter die Lupe, zeigt sich dadurch ein negativer Effekt: Die Anzahl der Einbrüche stieg während dieser Zeit um durchschnittlich 12% an. „Public Viewings sind sehr beliebt, auch privat werden gerne Fußball-Partys veranstaltet. Daraus folgt, dass zu den Spielzeiten zahlreiche Häuser und Wohnungen leer stehen – sozusagen ein ‚VIP-Ticket‘ für Einbrecher. Pro Tag wird während dieser Zeit – auf Basis unserer Daten – durchschnittlich in 23 Häuser oder Wohnungen in Österreich eingebrochen“, informiert Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung.

Dass es einen Fußball-Event-Effekt gibt, beweist die Tatsache, dass dasselbe Einbruchs-Plus während einer EM oder WM verzeichnet wird, wenn man die Werte mit jenen aus den Jahren ohne Großveranstaltung vergleicht – und den Sommer als Haupturlaubszeit gibt es bekanntlich jedes Jahr.

Angemessene Achtsamkeit: ja – übertriebene Panik: nein

Dieser Trend rät zu erhöhter Vorsicht während der bevorstehenden Fußball-WM, die vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland stattfindet, doch es gibt auch eine gute Nachricht: Laut Kriminalitätsstatistik des Bundesministeriums für Inneres geht die Zahl der Einbrüche seit 2014 stetig zurück!

Die wichtigsten Sicherheits-Tipps für die WM:
  • Versperren der Eingangstüre – Achtung: Die Tür ins Schloss fallen lassen reicht nicht!
  • Alle Fenster und Türen verriegeln, die nach außen führen.
  • Keine Einstiegshilfen (Leitern, Werkzeuge, Kisten, etc.) sichtbar vor dem Haus oder der Wohnung liegen lassen.




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.