AssCompact - Facebook

Die wertvollsten Versicherermarken der Welt
24. Januar 2019

Die wertvollsten Versicherermarken der Welt

Amazon, Apple und Google führen das Ranking der 500 wertvollsten Marken der Welt an. Bei den Versicherern landet die Allianz auf Rang 2 hinter der chinesischen Ping An.


Amazon, Apple und Google sind vor Microsoft und Samsung die wertvollsten Marken der Welt. Dies geht aus einem internationalen Ranking hervor, das das Beratungsunternehmen Brand Finance anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellt hat. Auch Versicherungsunternehmen sind im aktuellen „Brand Finance Global 500“ gelistet, drei von ihnen haben es in die Top 100 geschafft.

Chinesische Ping An vor der Allianz

Die wertvollste Versicherermarke der Welt ist mit einem Wert von rund 57,6 Mrd. US-Dollar wie im Vorjahr die chinesische Ping An. Auf Rang 2 folgt die Allianz. Ihr Markenwert beläuft sich aktuell auf rund 23,1 Mrd. US-Dollar. Den dritten Platz belegt mit der China Life dann wiederum ein chinesisches Versicherungsunternehmen. Laut Rating beträgt dessen Markenwert rund 21,8 Mrd. US-Dollar. Brand Finance ermittelt diesen Markenwert anhand der Lizenzgebühren, die ein Unternehmen zahlen müsste, hätte es die Marke noch nicht in Besitz. Im gesamten Ranking über alle Branchen hinweg liegt die Allianz übrigens auf Platz 65.

Wer noch zu den Top 10 gehört

Die französische Axa findet sich im gesamten Ranking unter den Top-200-Marken (Rang 109) und landet wie im Vorjahr auf dem vierten Platz der wertvollsten Versicherer. Auf den Rängen 5 bis 7 folgen AIA aus China (Hongkong), die China Pacific Insurance Company und PICC, ebenfalls aus dem „Reich der Mitte“. Platz 8 geht an das US-amerikanische Versicherungsunternehmen GEICO vor der schweizerischen Zurich auf Rang 9. Auf dem zehnten Platz landet mit Allstate ein Versicherer aus den USA.

Quelle: AssCompact Deutschland; bearbeitet durch Redaktion Österreich





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.