AssCompact - Facebook

Die erweiterte Produktehaftpflicht und ihre Tücken
Anzeige
19. Oktober 2018

Die erweiterte Produktehaftpflicht und ihre Tücken

Fällt der Schaden unter die erweiterte Produktehaftpflichtversicherung oder nicht? Diese Frage stellt sich nicht nur im Schadenfall, sondern bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrages, wenn es darum geht, den richtigen Versicherungsschutz zu finden.


Die erweiterte Produktehaftpflichtversicherung ist schon seit Jahrzehnten Bestandteil der Haftpflichtversicherungsbedingungen, bringt aber nach wie vor Probleme bei der Interpretation dieser Deckungserweiterung. Der Interpretationsspielraum ist groß, die Deckungsfrage somit in vielen Fällen unklar. So ist etwa nicht geklärt, ob die erweiterte Produktehaftpflichtversicherung nur dann gilt, wenn ein neues Produkt entsteht, oder auch dann, wenn das mangelhafte Produkt auch mit anderen gleichartigen Produkten vermischt wird (Stichwort: Milch). Diese Beurteilung kann weitreichende Konsequenzen im Schadenfall haben.

Dazu kommt, dass vielfach die Bedingungslage sowohl von Schadensreferenten als auch von Vertretern der Kunden völlig falsch interpretiert wird.

Lesen Sie einen ausführlichen Beitrag zu den Auslegungsmöglichkeiten des Tatbestandes „Verbindung, Vermischung, Verarbeitung“ in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift versdb print.

versdb print ist die Versicherungsrechtszeitschrift für Praktiker mit Schwerpunkt Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Unfallversicherung.

Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe sind:

  • Bewusstes Zuwiderhandeln gegen Vorschriften in der Haftpflichtversicherung
  • Der Bauherrnausschluss in der Rechtsschutzversicherung
  • Überblick über die aktuelle OGH Judikatur

Bestellen Sie jetzt Ihr Abo und sichern Sie sich Ihren kostenlosen Testzugang (2 Wochen) für die Versicherungsrechtsdatenbank versdb unter www.versdb.at/print.

 




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.