AssCompact - Facebook

Dialog: Neuverträge legten um ein Viertel zu
11. April 2018

Dialog: Neuverträge legten um ein Viertel zu

Bei ihrer Bilanz-Pressekonferenz in Linz präsentierte die Dialog Lebensversicherungs-AG ein „hervorragendes Neugeschäft“ in Österreich. Vorstandsvorsitzender Michael Stille kündigte außerdem einen Neuzugang im Vertriebsteam an.


Die Zahl der eingelösten Versicherungsscheine stieg 2017 um 25,8% auf 20.375. Der laufende Beitrag erhöhte sich um 11% auf 9,8 Mio. Euro. Die Versicherungssumme wuchs um 31,5% auf 3.555,0 Mio. Euro. Die Stückzahl nahm um 8,5% auf 168.462 zu. Der laufende Beitrag stieg um 5,3% auf 99,3 Mio. Euro. Die Versicherungssumme erhöhte sich um 13,3% auf 21.004,2 Mio. Euro.

Prämien auf „Rekordwert“

Als Folge des kräftigen Bestandswachstums stiegen die Prämieneinnahmen deutlich an. Die gebuchten Bruttobeiträge erreichten mit einer Zunahme von 4,6% einen neuen Rekordwert von 98,1 Mio. Euro.

In der Ablebensversicherung ist die Dialog mit einem Marktanteil von rund 30% Marktführer. Die durchschnittliche Versicherungssumme stieg von 170.298 Euro auf 181.433 Euro, während sie im Marktdurchschnitt mit 141.190 Euro deutlich darunter lag.

Neuzugang im Vertriebsteam

Zu verdanken sei der Erfolg Österreich-Direktor Mag. Willi Bors und seinem Team, betont Michael Stille. Er habe es „in der bisher noch recht kurzen Zeit seiner Verantwortung für unser Österreich-Geschäft geschafft, unser Marktpotenzial in hervorragendem Maße auszuschöpfen und sein Team zu Höchstleistungen anzuspornen“.

Auch eine personelle Neuerung wurde angekündigt: Ab Mai wird Friedrich Schiller, der bisher erfolgreich bei der NÜRNBERGER Versicherung tätig war, das Dialog-Vertriebsteam in Oberösterreich und Salzburg verstärken.

Bekenntnis zu unabhängigem Vertrieb

Die Dialog bekenne sich klar zum Vertrieb über unabhängige Vermittler. Gerade hoch erklärungsbedürftige Produkte müssen auf der Basis einschlägiger Fachkompetenz den Kunden erläutert und in der passenden Konfiguration empfohlen werden. Der Markt der freien Vermittler sei auch keineswegs ein schrumpfender Markt, sondern bemerkenswert stabil.

Der Start in das Jahr 2018 sei erfolgreich verlaufen, für das Gesamtjahr erwartet Stille eine Fortsetzung unseres ertragreichen Wachstums. Dass die Dialog als „Perle im Konzern“ bewertet werde, verdanke man nicht zuletzt Österreich.

Foto (v.l.): Mag. Willi Bors, Dr. Hans-Jürgen Danzmann, Michael Stille





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.